Deutschland  

“Deutschlands schnellstes Nachrichtenportal”
News Deutschland
> >

Öffentlicher Dienst: Stasi-Überprüfung soll verlängert werden

stern.de
14.05.2019 ()


Berlin - Leitende Mitarbeiter im öffentlichen Dienst sollen auch künftig auf eine frühere Tätigkeit für die DDR-Staatssicherheit hin überprüft werden können. Die geltende Regelung, die Ende 2019 ausläuft, solle bis 2030 verlängert werden, berichtet das Redaktionsnetzwerk Deutschland. Dies sehe ein Entwurf des neuen Stasi-Unterlagengesetzes vor, über den am Mittwoch im Kabinett beraten werden soll. Im Jahr 2018 gab es 167 Anträge auf Stasi-Überprüfung im öffentlichen Dienst und 446 Anträge auf Überprüfung von Mandatsträgern.
0
Teilung(en)
Auf Facebook
teilen
Auf Twitter
teilen
Per Email
teilen
 

Ähnliche Nachrichten

"Menschenwürde bewahren": Toter Serienmörder soll begraben werden

Seit über 50 Jahren stellt ein Krankenhaus in Thailand die sterblichen Überreste eines Mörders aus. Jetzt soll das geändert werden. Die Klinik in Bangkok...
n-tv.de - WeltAuch berichtet bei •t-online.de

Abschuss nach Wolfsrissen soll leichter werden

Berlin - Wenn Wölfe Schafe oder andere Nutztiere reißen, soll der Abschuss der Raubtiere einfacher werden. Einem Entwurf von Umweltministerin Svenja Schulze...
stern.de - SportAuch berichtet bei •Augsburger Allgemeinet-online.deBerliner Morgenpost

Weitere Wirtschaft Nachrichten

Wahlniederlage: SPD nach der EUROPAWAHL: emotionslos, ratlos, ziellosTsipras' PARTEI verliert: Europawahl führt zu Neuwahlen in Griechenland
CDU löst SPD bei Bürgerschaftswahl in Bremen als stärkste KRAFT abForschungsgruppe Wahlen: Analyse: Parteichefs von Union und SPD kosteten STIMMEN
Video: Rechtsextremisten gewinnen EU-Wahl in FrankreichEU-Wahl: Pro-Europäer vs. Europa-Gegner: "Kampf um die Richtung der Gemeinschaft" wird härter
Video: SPD will Gespräch YOUTUBER REZO suchenNeues Europaparlament: Brüsseler Personalpoker beginnt nach EUROPAWAHL
Video: "Lega" in Italien laut HOCHRECHNUNGEN vornVideo: BAYERN macht das Double-Dutzend voll

Twitter

Umweltfreundlich: News Deutschland wird ausschließlich mit sauberem Strom aus erneuerbaren Quellen betrieben
© 2019 News Deutschland. Alle Rechte vorbehalten.  |  Über uns  |  Impressum  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutz  |  Inhalt Akkreditierung
Anregungen oder Ideen? Feedback geben  |   Topmeldungen RSS Feed  |  Kontaktieren Sie uns  |  Bookmarken