Deutschland  

“Deutschlands schnellstes Nachrichtenportal”
News Deutschland
> >

Mutmaßlicher Schütze von El Paso bekennt sich nicht schuldig

stern.de
10.10.2019


Washington - Der im US-Bundesstaat Texas des Mordes angeklagte mutmaßliche Todesschütze von El Paso hat sich nicht schuldig bekannt. Das sagte der 21 Jahre alte Angeklagte vor Gericht in El Paso bei seinem ersten öffentlichen Auftritt seit seiner Festnahme. Der Richter setzte die nächste Anhörung für den 7. November fest. Die Staatsanwaltschaft fordert die Todesstrafe für den Angeklagten. Der Texaner wird beschuldigt, Anfang August vor einer Walmart-Filiale im texanischen El Paso an der Grenze zu Mexiko das Feuer eröffnet und 22 Menschen getötet zu haben.
0
Teilung(en)
Auf Facebook
teilen
Auf Twitter
teilen
Per Email
teilen
 

Weitere Wirtschaft Nachrichten

Corona-KRISE: Handel und Gastgewerbe wollen Corona-MietreduzierungBehandlung von Corona-Folgen: Hersteller: Remdesivir senkt COVID-Sterberisiko
Video: Trump bewahrt Ex-Berater STONE vor dem GefängnisImmer noch 14.000 Infizierte: Britische Wissenschaftler warnen vor zweiter Corona-WELLE
Video: Hagia Sophia in Istanbul soll wieder als MOSCHEE genutzt werdenAttacke wegen MASKENPFLICHT: Ruf nach harten Strafen nach Tod von Busfahrer in Frankreich
Zu viele Neuinfektionen: Minister: «Zu früh für Abschaffung der MASKENPFLICHT»Beziehungen zu CHINA: Altmaier warnt vor Konsequenzen wegen Sicherheitsgesetz in Hongkong
Entwicklungen in Hongkong: Altmaier verteidigt Wirtschaftsbeziehungen zu CHINAGigafactory: TESLA-Plan für Grünheide: Vorerst bis zu 10.500 Beschäftigte

Twitter

Umweltfreundlich: News Deutschland wird ausschließlich mit sauberem Strom aus erneuerbaren Quellen betrieben
© 2020 News Deutschland. Alle Rechte vorbehalten.  |  Über uns  |  Impressum  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutz  |  Inhalt Akkreditierung
Anregungen oder Ideen? Feedback geben  |   Topmeldungen RSS Feed  |  Kontaktieren Sie uns  |  Bookmarken