Deutschland  

“Deutschlands schnellstes Nachrichtenportal”
News Deutschland
> >

Vierter AfD-Kandidat scheitert für Vizepräsidentenposten

stern.de
12.12.2019


Berlin - Die AfD ist im Bundestag erneut mit dem Versuch gescheitert, den Posten eines Vizepräsidenten zu besetzen. Ihr Abgeordneter Paul Viktor Podolay erhielt auch im dritten und damit letztmöglichen Wahlgang nicht die erforderlichen 355 Stimmen. Zuvor war er bereits im November und im September gescheitert. Vor Podolay hatten sich für die AfD schon Albrecht Glaser, Mariana Harder-Kühnel und Gerold Otten erfolglos um den Vizepräsidentenposten beworben. Alle drei Abgeordneten waren wie jetzt Podolay jeweils dreimal bei den Abstimmungen durchgefallen.
0
Teilung(en)
Auf Facebook
teilen
Auf Twitter
teilen
Per Email
teilen
 

Weitere Wirtschaft Nachrichten

CORONA bremst Nachfrage: SAP stutzt Jahresprognose und mittelfristige ZieleCORONA-Pandemie: Friedrich Merz stemmt sich gegen drohende Verschiebung des CDU-Parteitages
Wohin dreht der Mittelstand in der CORONA-Krise? Erste Fahrt nach CORONA-Pause: Aida-Neustart verläuft problemlos
Mehr als 52.000 neue CORONA-Infektionen in Frankreich binnen 24 StundenUS-Wahl in der Pandemie: Prall gefüllte Wahlkampf-Shows: Wenn Trump kommt, folgt das VIRUS
Elizabeth II.: Prinz Philip nennt sie "sausage" – alle anderen "Her Majesty": Opulenter Bildband feiert die QUEENRund 78 Prozent für «ja»: Referendum in CHILE: Mehrheit stimmt für neue Verfassung
Mitte-Rechts-OPPOSITION gewinnt offenbar Parlamentswahl in LitauenProteste gegen Lukaschenko: OPPOSITION in Belarus ruft zu Generalstreik auf

Twitter

Umweltfreundlich: News Deutschland wird ausschließlich mit sauberem Strom aus erneuerbaren Quellen betrieben
© 2020 News Deutschland. Alle Rechte vorbehalten.  |  Über uns  |  Impressum  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutz  |  Inhalt Akkreditierung
Anregungen oder Ideen? Feedback geben  |   Topmeldungen RSS Feed  |  Kontaktieren Sie uns  |  Bookmarken