Deutschland  

“Deutschlands schnellstes Nachrichtenportal”
News Deutschland
> >

Zwei weitere Festnahmen nach Angriff vor früherem "Charlie Hebdo"-Büro in Paris

stern.de
26.09.2020


Zwei weitere Festnahmen nach Angriff vor früherem Charlie Hebdo-Büro in ParisNach dem Angriff vor den früheren Büroräumen der französischen Satirezeitung "Charlie Hebdo" in Paris hat die Polizei am Samstag zwei weitere Verdächtige festgenommen.
0
Teilung(en)
Auf Facebook
teilen
Auf Twitter
teilen
Per Email
teilen
 
Quelle: DPA -

News video: Paris: Vermuteter Terror vor «Charlie-Hebdo»-Gebäude

Paris: Vermuteter Terror vor «Charlie-Hebdo»-Gebäude 00:55

uteter_Terror_vor_Charlie_Hebdo_Gebaeude_FCP1 Paris, 25.09.20: Sirenen, abgesperrte Straßen, laute Rufe von Polizisten: In Paris geht nach monatelanger Pause wieder die Angst vor dem Terror um. Vor dem Gebäude, in dem das Satiremagazin «Charlie Hebdo» einst seine Redaktionsräume hatte, sind am...

Ähnliche Nachrichten

Lehrer in Paris enthauptet: Polizei nimmt Männer fest – Macron spricht von Terror

Nach einem mutmaßlichen Terror-Angriff in einem Pariser Vorort laufen die Ermittlungen auf Hochtouren. In der Nacht hat es offenbar erste Festnahmen gegeben....
t-online.de - Welt

Weitere Wirtschaft Nachrichten

News zum CORONAVIRUS: Toter bei Corona-Impfstoff-Studie von AstraZeneca in Brasilien"In häuslicher Isolierung": GESUNDHEITSMINISTER Spahn positiv auf Coronavirus getestet
EU-Haushaltsressort: EU errichtet offenbar BüRO für SchuldenmanagementUS-Einwanderungspolitik: Nach Zwangstrennung durch TRUMP-Regierung: Eltern von 545 Migrantenkindern nicht auffindbar
US-Wahl: Von Kennedy über Clinton bis TRUMP - fünf Präsidenten und ihre SkandaleWie die EU-AGRARREFORM zu mehr Biolandbau führen soll
Handelsabkommen: BREXIT: Großbritannien kehrt an Verhandlungstisch zurückLondon will weiter über BREXIT verhandeln
"Die Bachelorette": MELISSA is not amused: Keine Stunde vergangen und die ersten Männer stellen BesitzansprücheVor TV-Duell: BIDEN: Korruptionsvorwürfe sind Verleumdungskampagne

Twitter

Umweltfreundlich: News Deutschland wird ausschließlich mit sauberem Strom aus erneuerbaren Quellen betrieben
© 2020 News Deutschland. Alle Rechte vorbehalten.  |  Über uns  |  Impressum  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutz  |  Inhalt Akkreditierung
Anregungen oder Ideen? Feedback geben  |   Topmeldungen RSS Feed  |  Kontaktieren Sie uns  |  Bookmarken