Deutschland  

“Deutschlands schnellstes Nachrichtenportal”
News Deutschland
> >

„Je verzweifelter die Ukraine wird, desto härter kritisiert sie die Bundesregierung“

Welt Online
27.05.2022


Der ukrainische Botschafter Melnyk wirft dem Bundeskanzler eine Missachtung ukrainischer Interessen vor. Jacques Schuster, Chefkommentator WELT, sagt dazu, je verzweifelter die Ukraine sei, desto schärfer kritisiere sie Deutschland. Wir müssten uns darauf einstellen, „dass die Ukraine den Krieg verliert“.
0
Teilung(en)
Auf Facebook
teilen
Auf Twitter
teilen
Per Email
teilen
 

Ähnliche Nachrichten

„Je mehr wir jetzt tun, desto schneller können wir die Ukraine siegen sehen“

Die britische Außenministerin warnt davor, Russland Zugeständnisse zu machen. Im Gegenteil: Je mehr man jetzt für die Ukraine tue, desto schneller könne Kiew...
Welt Online - Top

Liste militärischer Hilfsgüter veröffentlicht - Ex-General analysiert, welche Waffe auf Scholz' Liste zum „Game Changer“ gegen Putin wird

Lange wurde die Regierung von Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) scharf für „unzureichende Waffenlieferungen“ an die Ukraine kritisiert. Nun, da Scholz die...
Focus Online - Politik

Weitere Wirtschaft Nachrichten

Steffi LEMKE: Grüne Umweltministerin kündigt Zustimmung zu EU-Verbrenner-Aus anVerbrenner-Aus: Steffi LEMKE will FDP mit Ausnahme für E-Fuels besänftigen
Ampel einigt sich – So sollen Habeck und LEMKE für Verbrenner-Aus 2035 stimmenRussland: Moody's stellt ZAHLUNGSAUSFALL wegen ausbleibender Zinszahlungen fest
Zinsforderungen nicht bedient: ZAHLUNGSAUSFALL ist für Russland "nicht unser Problem"Ablehnung für Scholz-Vorschlag der Arbeitgeber-EINMALZAHLUNG
Steuerfreie EINMALZAHLUNG? Scholz äußert "Zurückhaltung"US-Ladestationsnetz: Electrify AMERICA: VW will Siemens an US-Ladestationen beteiligen
Unterm Messer: Britische Medizin-Studenten lernen an Hologramm-PATIENTENKRANKENKASSEN: Zusatzbeitrag für gesetzlich Versicherte soll deutlich steigen

Twitter

Umweltfreundlich: News Deutschland wird ausschließlich mit sauberem Strom aus erneuerbaren Quellen betrieben
© 2022 News Deutschland. Alle Rechte vorbehalten.  |  Über uns  |  Impressum  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutz  |  Inhalt Akkreditierung
Anregungen oder Ideen? Feedback geben  |   Topmeldungen RSS Feed  |  Kontaktieren Sie uns  |  Bookmarken