Deutschland  

“Deutschlands schnellstes Nachrichtenportal”
News Deutschland
"Vw Milliarden" Nachrichten 

Abgasskandal - 2,9 Milliarden Dollar: Dieselstrafe für VW finanziert in den USA den Elektrowandel

abgasskandal - 2,9 milliarden dollar: dieselstrafe für vw finanziert in den usa den elektrowandelViele US-Bundesstaaten wollen die Einkünfte aus den Strafzahlungen des VW-Konzerns in die Entwicklung der Elektromobilität stecken. Mit den VW-Milliarden sollten alte Dieselflotten - vor allem Schul-..
Quelle: Focus Online

Geldregen aus Wolfsburg: US-Bundesstaaten streiten um VW-Milliarden

geldregen aus wolfsburg: us-bundesstaaten streiten um vw-milliardenDer Abgasskandal bei Volkswagen könnte den US-Automarkt indirekt in eine neue Richtung schieben: Bundesstaaten wie Kalifornien oder Vermont wollen die Strafzahlungen aus Deutschland nutzen, um den..
Quelle: n-tv.de

Amerika baut mit den VW-Milliarden ein Ladenetz für E-Autos

amerika baut mit den vw-milliarden ein ladenetz für e-autosVW musste im Dieselskandal in den USA Milliarden-Strafen zahlen. Das Geld verwenden die US-Bundesstaaten jetzt ausgerechnet dafür, bei E-Autos voranzupreschen. In einigen Staaten sorgt das Geld..
Quelle: Welt Online

USA nutzen VW-Milliarden zur Förderung der E-Mobilität

usa nutzen vw-milliarden zur förderung der e-mobilitätIn den USA muss Volkswagen für den Dieselskandal Strafen in Milliardenhöhe bezahlen. Mit dem Geld fördern viele US-Bundesstaaten nun ausgerechnet die Elektromobilität.
Quelle: Welt Online

Länder uneins über Verteilung der VW-Milliarden

länder uneins über verteilung der vw-milliardenWegen des Dieselskandals hat VW eine Milliarde Euro Geldbuße gezahlt, die nun ausschließlich dem Land Niedersachsen zufließt. Das finden nicht alle Länder richtig, schließlich ist der Dieseldreck..
Quelle: Augsburger Allgemeine Auch berichtet bei •abendblatt.deBerliner Morgenpost

Neuer Gesetzentwurf: Musterklage soll zum 1. November kommen

neuer gesetzentwurf: musterklage soll zum 1. november kommenIn den USA zahlt VW Milliarden an betrogene Autobesitzer wegen des Diesel-Skandals. Hierzulande gehen betroffene Kunden leer aus. Das könnte sich aber ändern, denn das Thema Musterfeststellungsklage..
Quelle: n-tv.de

VW hebt trotz Dieselskandal Gewinnprognose an

vw hebt trotz dieselskandal gewinnprognose anDie Dieselaffäre kostet VW Milliarden. Dennoch fährt der Konzern satte Gewinne ein.
Quelle: Tagesspiegel

Trotz Dieselaffäre: VW macht deutlich mehr Gewinn

trotz dieselaffäre: vw macht deutlich mehr gewinnDie Dieselaffäre kostet VW Milliarden. Dennoch fährt das Unternehmen satte Gewinne ein - und hebt die Prognose für das laufende Jahr an.
Quelle: Spiegel

Diesel-Skandal: US-Richter weist Klage gegen VW ab

diesel-skandal: us-richter weist klage gegen vw abDer US-Bundesstaat Wyoming ist mit dem Versuch gescheitert, gerichtlich weitere Strafen für Volkswagen wegen der Abgasmanipulationen durchzusetzen. Das Urteil könnte wegweisend sein - und VW..
Quelle: tagesschau.de

VW: Milliarden, Milliarden!

Liebe Leser, bei der Analyse der VW-Aktie ist natürlich der Abgasskandal ein wichtiger Faktor. Oder die "Dieselthematik", wie es in den offiziellen Verlautbarungen von VW selbst heißt (klingt ja..
Quelle: FinanzNachrichten.de

Heikle Korrespondenz: VW-Chef sorgt mit Brief an Juncker für Eklat

Die Dieselaffäre kostet VW Milliarden. Damit die Last nicht weiter steigen, hat Chef Müller einen Brief nach Brüssel geschrieben – und sorgt damit für einen öffentlichen Eklat. Juncker zeigt..
Quelle: Handelsblatt

Managergehälter: Statt Boni gibt's für VW-Bosse künftig mehr Pension

Der Abgasskandal kostete VW Milliarden und hat das Image beschädigt. Nun sollen Vorstände künftig zwar weniger verdienen. Dafür aber steigen bei vielen von ihnen die Ruhestandszahlungen.
Quelle: Welt Online

Piëchs Aussage belastet Winterkorn mehr als alles andere

Wer wusste wann über den Diesel-Skandal Bescheid? Vor der Staatsanwaltschaft belastet der ehemalige VW-Patriarch Piëch den Ex-Chef Winterkorn. Das könnte VW Milliarden kosten.
Quelle: sueddeutsche.de

Winterkorn: War nicht frühzeitig informiert

Untersuchungsausschuss Ex-VW-Chef Martin Winterkorn hat bestritten, frühzeitig über die Manipulationen informiert gewesen zu sein. An einem "Schreckensregime" seinerseits habe das aber nicht..
Quelle: ZDF.de

Was wusste Martin Winterkorn?

Abgas-Untersuchungsausschuss Nach seinem Rücktritt Ende September 2015 mied Martin Winterkorn große Auftritte in der Öffentlichkeit. Nun kommt der Ex-VW-Chef nach Berlin zum Untersuchungsausschuss..
Quelle: ZDF.de


 |<  Seite 1  >> 
Umweltfreundlich: News Deutschland wird ausschließlich mit sauberem Strom aus erneuerbaren Quellen betrieben
© 2018 News Deutschland. Alle Rechte vorbehalten.  |  Über uns  |  Impressum  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutz  |  Inhalt Akkreditierung
Anregungen oder Ideen? Feedback geben  |   Topmeldungen RSS Feed  |  Kontaktieren Sie uns  |  Bookmarken