Deutschland  

“Deutschlands schnellstes Nachrichtenportal”
News Deutschland
> >

Da würde (Wilhelm Conrad) Röntgen strahlen: Weniger schädliche 3D-Aufnahmen aus dem Körper

Quelle: Euronews German - Länge: 04:00s - Veröffentlicht: < > Embed
Video: Da würde (Wilhelm Conrad) Röntgen strahlen: Weniger schädliche 3D-Aufnahmen aus dem Körper

Denis Loctier, Euronews: “Computertomographie ist nützlich – der Arzt sieht auf den Aufnahmen aus dem Inneren des Körpers einfach viel mehr als auf einer platten Röntgenaufnahme.

Computertomographie ist schädlich – keiner weiß, ob die hohe Strahlenbelastung durch dieses tolle medizinische Hilfsmittel nicht selber krank macht – deshalb arbeiten Wissenschaftler an sichereren Alternativen.” Wissenschaftler des europäischen Forschungsprojekts VOXEL (Volumetric medical X-ray imaging at extremely low dose)" gehen ein inhärentes Problem der Röntgenbilder an: Um eine dreidimensionale Visualisierung eines Objekts zu erzeugen, muss die Kamera eines CT-Scanners es umkreisen, wobei manchmal Tausende von Röntgen-Aufnahmen gemacht werden.

Marta Fajardo, Plasmaphysik-Forscherin, VOXEL Projekt-Koordinatorin, Lissabon: “Die Alternative, die wir in diesem Projekt erforschen, ist eine sogenannte plenoptische Kamera.

Ihr optisches System macht es möglich, ein 3D-Bild von einer Position aus aufzunehmen.

Im sichtbaren Licht funktioniert das mit dieser Art von Kameras.

Wir probieren, ob das auch im Röntgenspektrum klappt.” Mit Hilfe von Lasern produzieren die Forscher Röntgenstrahlen mit den erforderlichen Eigenschaften.

Der Strahl wird in einem Labyrinth aus Linsen und Spiegeln eingestellt, bis er das angepeilte Objekt durchdringt.

Das Ergebnis – ein Röntgenbild -wird von einem Detektor erfasst, einer Art digitalen Fotokamera.

Aber wie bekommt man ein 3D-Bild mit einem einzigen Klick?

In diesem mittelständischen Unternehmen in Frankreich, Imagine Optic, Palaiseau, demonstriert man das Prinzip mit zwei Weinkorken.

Eine Matrix aus Mikrolinsen ist der optische Schlüssel.

Dank neu entwickelter Berechnungsalgorithmen für die Bildrekonstruktion kann der Brennpunkt auch noch nach der Aufnahme des Fotos verändert werden.

Ombeline De La Rochefoucauld, Ingenieurin, Imagine Optic: “Durch die Kombination der Hauptlinse mit dieser Matrix sammeln wir Strahlen mit allen relevanten räumlichen und zielgerichteten Informationen.

So liefert uns das Rohbild alle notwendigen Daten, für eine dreidimensionale Rekonstruktion im Nachhinein.” Röntgenstrahlen sind schwieriger zu handhaben als sichtbares Licht.

Könnte sein, dass Jahre der Forschung vergehen, bis Röntgen-3D-Bilder von relativ großen Objekten möglich sind.

In der Mikroskopie bietet dieser Ansatz jedoch bereits eine kompakte und kostengünstige Alternative zu großen Forschungseinrichtungen wie Synchrotrons.

Sogenannte weiche Röntgenstrahlen, die in diesem Prototyp verwendet werden, sind für Zellen weniger schädlich – sie überleben die Aufnahme.

Elena Longo, PhD-Physik-Studentin, Laboratoire d’optique appliqué (LOA), Palaiseau: ”Im Allgemeinen erfordert die Zelltomographie ein kälteerzeugendes Umfeld.

Videos von Zellbewegungen sind da nicht möglich.

Mit Systemen wie dem unseren kann man die Zelle am Leben erhalten – wir müssen sie nicht einfrieren.” Einige praktische Ergebnisse dieses Forschungsprojekts sind schon marktreif.

Dieses einfache digitale “Nanoskop” liefert zwar nicht die Auflösung und den Kontrast von Röntgengeräten, funktioniert aber auch ohne aufwendige Objektive oder Augenoptik und macht mit ultraviolettem Licht Hologramme kleiner Objekte.

Ramona Corman, Physkerin, CEA - Commissariat à l'énergie atomique et aux énergies alternatives, Imagine Optic, Palaiseau: “Wir verwenden sichtbares Licht, weil es weniger schädlich ist als Röntgenstrahlen.

Das kann für die 3D-Abbildung biologischer Proben etwas bringen; man kann damit Gewebe analysieren oder Zellelemente (Mitochondrien, Organellen).

“ Von Videos lebender Zellen bis zu medizinischen Aufnahmen im klinischen Umfeld – die Forschung ist unterwegs zu einer sichereren und erschwinglicheren Alternative zur Computertomographie.

Su, Denis Loctier



0
Teilung(en)
Auf Facebook
teilen
Auf Twitter
teilen
Per Email
teilen
 

Ähnliche Nachrichten

Robert Koch-Institut: Bis zu 40 Prozent weniger Fälle in Notaufnahmen

Robert Koch-Institut: Bis zu 40 Prozent weniger Fälle in NotaufnahmenSeit Mitte März die ersten Coronamaßnahmen verkündet wurden, gehen viel weniger Menschen zum Arzt....
ZEIT Online - Top

Neue Reichtumsstudie: Immer weniger Deutsche wollen reich sein

Neue Reichtumsstudie: Immer weniger Deutsche wollen reich seinImmer weniger Deutsche glauben, dass sie selbst zu Reichtum kommen könnten. Das liegt jedoch nicht...
wiwo.de - TechnikAlso reported by •Spiegel


"Gravierende" Corona-Folgen: Firmen bieten weniger Ausbildungsplätze

Gravierende Corona-Folgen: Firmen bieten weniger AusbildungsplätzeDie Corona-Pandemie hinterlässt auch ihre Spuren auf dem Ausbildungsmarkt. Im Vergleich zum Vorjahr...
n-tv.de - Welt

USA: BMW verkauft in der Corona-Krise deutlich weniger Autos

USA: BMW verkauft in der Corona-Krise deutlich weniger AutosDer Autobauer BMW hat im von der Corona-Krise gezeichneten zweiten Quartal in den USA deutlich...
t-online.de - Deutschland

Drogentrends: Mehr Cannabis, weniger Alkohol

Drogentrends: Mehr Cannabis, weniger AlkoholZigaretten locken immer weniger junge Leute, zeigt eine Studie. Entwarnung geben Gesundheitsexperten...
Tagesspiegel - Welt

Studie: Jugendliche kiffen mehr und rauchen weniger

Studie: Jugendliche kiffen mehr und rauchen wenigerJugendliche rauchen und trinken zwar weniger als früher - dafür wird aber wieder mehr Cannabis...
tagesschau.de - Top

Arbeitslosigkeit sinkt: Mehr Stellen und weniger Kurzarbeit

Arbeitslosigkeit sinkt: Mehr Stellen und weniger KurzarbeitIn Sachsen-Anhalt ist die Arbeitslosigkeit nach dem Anstieg in der Hochphase der Corona-Pandemie im...
t-online.de - Deutschland

Weniger junge Menschen nach Alkoholmissbrauch im Krankenhaus

Die Zahl der jungen Menschen, die wegen Alkoholkonsums in einer rheinland-pfälzischen Klinik...
t-online.de - Deutschland

ADAC: Drittel weniger Staus zum Ferienbeginn in NRW

ADAC: Drittel weniger Staus zum Ferienbeginn in NRWZum Ferienstart ist die große Reisewelle auf den Autobahnen in Nordrhein-Westfalen laut ADAC...
t-online.de - Deutschland

"Kein super Strandwetter": Sonntag weniger Gäste am Meer

Kein super Strandwetter: Sonntag weniger Gäste am MeerBedeckter Himmel, Regenschauer: Deutlich weniger Touristen als am Vortag hat es am Sonntag an die...
t-online.de - Deutschland

Umweltfreundlich: News Deutschland wird ausschließlich mit sauberem Strom aus erneuerbaren Quellen betrieben
© 2020 News Deutschland. Alle Rechte vorbehalten.  |  Über uns  |  Impressum  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutz  |  Inhalt Akkreditierung
Anregungen oder Ideen? Feedback geben  |   Topmeldungen RSS Feed  |  Kontaktieren Sie uns  |  Bookmarken