Deutschland  

“Deutschlands schnellstes Nachrichtenportal”
News Deutschland
> >

"Ein großes Immobiliengeschäft": Trump irritiert Dänemark mit Grönland-Kauf – und sät Zweifel an Staatsbesuch

stern.de
19.08.2019


Ein großes Immobiliengeschäft: Trump irritiert Dänemark mit Grönland-Kauf – und sät Zweifel an StaatsbesuchDonald Trump hat bestätigt, dass er Interesse daran habe, Grönland zu kaufen. Dänemark, zu dem die Insel gehört, lehnt ab. Nun sorgt der US-Präsident vor einem Staatsbesuch in Dänemark für Verwirrung, ob der Besuch tatsächlich stattfindet.
0
Teilung(en)
Auf Facebook
teilen
Auf Twitter
teilen
Per Email
teilen
 

Ähnliche Nachrichten

Trump verrät seine Hygiene-Tipps wegen Coronavirus

Im Zuge der Ausbreitung des Coronavirus gibt Donald Trump der Bevölkerung Hygiene-Tipps. Dabei irritiert der US-Präsidenten mit einer Geschichte, wie er...
t-online.de - Deutschland

Trump setzt Staatsbesuch in Indien mit bilateralen Gesprächen fort

Überschattet von blutigen Auseinandersetzungen zwischen Muslimen und Hindus in Neu Delhi hat US-Präsident Donald Trump seinen zweitägigen Staatsbesuch in...
stern.de - AutoAuch berichtet bei •t-online.de

Weitere Auto Nachrichten

CORONAVIRUS: Leiter des Robert-Koch-Instituts: So gefährlich ist das Virus wirklichFrau in Japan nach Genesung erneut positiv auf CORONAVIRUS getestet
Epidemie trifft Firmen: CORONAVIRUS: Gestörte Lieferketten, gesenkte PrognosenCORONAVIRUS: Atemschutzmasken bei Amazon und Ebay – das Wuchergeschäft mit der Angst
KRISENSTAB zum Coronavirus: Seehofer: "Lage hat sich deutlich verschärft, können keinen absolute Sicherheit garantieren"Video: Trump sieht "keinen Grund zur PANIK"
Video: Über hundert Deutsche in abgeriegeltem HOTEL auf TeneriffaCorona-KRISE und Tourismus: Reisebranche: "Wir stellen eine zunehmende Verunsicherung bei Kunden fest"
CHAMPIONS LEAGUE: Top-Teams versinken im Taktiksumpf: Warum Real und Co. den Titel nicht verdienenInterview mit Joachim Walter: Teneriffa-Tourist aus der Corona-QUARANTäNE: "Die Ärzte sahen aus wie Marsmenschen"

Twitter

Umweltfreundlich: News Deutschland wird ausschließlich mit sauberem Strom aus erneuerbaren Quellen betrieben
© 2020 News Deutschland. Alle Rechte vorbehalten.  |  Über uns  |  Impressum  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutz  |  Inhalt Akkreditierung
Anregungen oder Ideen? Feedback geben  |   Topmeldungen RSS Feed  |  Kontaktieren Sie uns  |  Bookmarken