Deutschland  

“Deutschlands schnellstes Nachrichtenportal”
News Deutschland
> >

Gesellschaft: Bisher acht Anträge für drittes Geschlecht in Hamburg

abendblatt.de
15.01.2020


Gesellschaft: Bisher acht Anträge für drittes Geschlecht in HamburgSeit 2019 müssen sich Menschen im Geburtenregister nicht mehr als männlich oder weiblich registrieren lassen. Stattdessen können sie auch divers eintragen lassen. In Hamburg haben das mehrere Menschen seitdem gemacht. Eine andere Änderung kam jedoch häufiger vor.
0
Teilung(en)
Auf Facebook
teilen
Auf Twitter
teilen
Per Email
teilen
 

Weitere Deutschland Nachrichten

Immer mehr Schüler und Lehrer in Bayern wegen Corona in QUARANTäNECorona-Pandemie: Niedersachsens WIRTSCHAFT geschrumpft
Stellenabbau in Augsburg: Söder will WIRTSCHAFT in der Krise nicht alleinlassenSCHULEN: Greifswald: Wenig Interesse an Corona-Tests für Kita-Kinder
Michael Müller kündigt Verschärfung der Corona-REGELN anAuto überfährt rote AMPEL - Biker tot
Agrar: MINISTER fordert Strafe für Greenpeace: Erhält FindlingKIRCHE: Landessynode tagt zu finanziellen Auswirkungen der Pandemie
KIRCHE: Heße: Gemeinsame Kommission zum sexuellen MissbrauchMissbrauchsopfer der katholischen KIRCHE sollen bis zu 50.000 Euro bekommen

Twitter

Umweltfreundlich: News Deutschland wird ausschließlich mit sauberem Strom aus erneuerbaren Quellen betrieben
© 2020 News Deutschland. Alle Rechte vorbehalten.  |  Über uns  |  Impressum  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutz  |  Inhalt Akkreditierung
Anregungen oder Ideen? Feedback geben  |   Topmeldungen RSS Feed  |  Kontaktieren Sie uns  |  Bookmarken