Deutschland  

“Deutschlands schnellstes Nachrichtenportal”
News Deutschland
> >

Gesellschaft: Bisher acht Anträge für drittes Geschlecht in Hamburg

abendblatt.de
15.01.2020 ()


Gesellschaft: Bisher acht Anträge für drittes Geschlecht in HamburgSeit 2019 müssen sich Menschen im Geburtenregister nicht mehr als männlich oder weiblich registrieren lassen. Stattdessen können sie auch divers eintragen lassen. In Hamburg haben das mehrere Menschen seitdem gemacht. Eine andere Änderung kam jedoch häufiger vor.
0
Teilung(en)
Auf Facebook
teilen
Auf Twitter
teilen
Per Email
teilen
 

Ähnliche Nachrichten

Hamburg: Bisher nur wenige Anträge für drittes Geschlecht

In Hamburgs Standesämtern haben seit Einführung des dritten Geschlechts nur wenige Menschen einen entsprechenden Antrag eingereicht. Die meisten...
t-online.de - PolitikAuch berichtet bei •abendblatt.de

Weitere Deutschland Nachrichten

Michael MüLLER zu 100 Jahre Groß-Berlin: Ganz groß, Berlin!FUßBALL: Werders Augustinsson erneut am Oberschenkel verletzt
FUßBALL: Hansa Rostock leiht Ramaj an den VfB Lübeck ausJulia Klöckner: Ihre "Dorfkinder"-KAMPAGNE wird stark auf Twitter kritisiert
Matthäus lobt HAALAND: "Welt-Karriere" möglichWas die 119 Milliardäre und Politiker dieses Jahr in DAVOS erwartet
Hernández-Comeback bei BAYERN rückt näherBarmstedt: Müssen Stadtwerke 1,3 Millionen an IT-DIENSTLEISTER zahlen?
Ein bisschen Frieden im deutschen HANDBALLHürden angepasst: BUNDESPOLIZEI ändert Anforderungen für Bewerber

Twitter

Umweltfreundlich: News Deutschland wird ausschließlich mit sauberem Strom aus erneuerbaren Quellen betrieben
© 2020 News Deutschland. Alle Rechte vorbehalten.  |  Über uns  |  Impressum  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutz  |  Inhalt Akkreditierung
Anregungen oder Ideen? Feedback geben  |   Topmeldungen RSS Feed  |  Kontaktieren Sie uns  |  Bookmarken