Deutschland  

“Deutschlands schnellstes Nachrichtenportal”
News Deutschland
> >

„‚Zonenrandgebiet‘ war für die DDR eine Provokation“

Welt Online
13.08.2022


1400 Kilometer lang war die innerdeutsche Grenze. Eine Historikerin hat untersucht, wie sie im „Zonenrandgebiet“ auch den freien Westen prägte. Ein Gespräch über Atomgegner im Wendland, den „Katzendreckgestank“ in der Stadt Hof – und den typischen Fehler von Westbesuchern der Grenze.
0
Teilung(en)
Auf Facebook
teilen
Auf Twitter
teilen
Per Email
teilen
 

Ähnliche Nachrichten

Kommentar zum Dank von Sunrise an Federer: Wenigstens waren es nicht die Russen

War es eine gute Idee von Sunrise, auf sämtlichen Handy-Displays eine Dankesbotschaft an Federer erscheinen zu lassen? Die Kundschaft findet angeblich: ja,...
Basler Zeitung - Top

Doping-Ermittlerin: Auch in Westdeutschland war Doping weit verbreitet

Sieben Jahre untersuchte Letizia Paoli die westdeutschen Dopingpraktiken. In einem Buch räumen sie und ihre Mitstreiter mit dem Märchen auf, früher sei nur in...
Augsburger Allgemeine - Sport

Artensterben: Vielfalt an Schmetterlingen schwindet

Eine neue Studie zeigt: In Mitteleuropa starben Schmetterlinge in zwei Wellen aus. Eine Ursache war die Industrialisierung der Landwirtschaft. Doch es gibt auch...
Augsburger Allgemeine - Kultur

Giftige Alge war Grund für Fischsterben

Eine heute in Warschau veröffentlichter Bericht bestätigt die These, dass eine giftige Alge das Fischsterben in der Oder ausgelöst hat. Das polnische...
ORF.at - WissenAuch berichtet bei •Spiegel

DDR: Von wegen, die DDR war nur grau

Die Regisseurin Aelrun Goette erzählt von kleinen Fluchten, von Mode, Schönheit und starken "Ostweibern". Ihr Film ist eine Einladung, genauer auf den Staat zu...
sueddeutsche.de - Politik

Rat(h) auf Reisen - Mont-Blanc-Blick vom Feinsten: Die besten Tipps für einen City-Trip nach Genf

Genf ist eine der zehn Städte weltweit mit der höchsten Lebensqualität. Und sie gilt auch als eine der reichsten Städte der Welt. FOCUS-online-Experte...
Focus Online - Reisen

BIlder von der »DART"-Mission: »Innerhalb einer Stunde war die Wolke so groß wie die Erde«

Absichtlich ließ die Nasa eine Sonde in einen Asteroiden krachen. Bis zu dem Aufprall sendete »Dart« Bilder, danach blieb es schwarz. Nun zeigen...
Spiegel - Top

PYAnissimo: Als das Minsk noch eine Bonzenbude war

Unsere Kolumnistin wünscht sich, dass das Minsk – einst Vorzeigebau der DDR – entglorifiziert und entmystifiziert wird.
Tagesspiegel - Deutschland

Weitere Kultur Nachrichten

Nachdenken über Liebe & Partnerschaft: «Wir brauchen eine KARTE, die uns bei unserer Reise zur Liebe den Weg weist»„Macht keinen Sinn, mit Ihnen zu reden" - PRECHT und Welzer attackieren Lanz-Gäste
Philosoph PRECHT: „So wird Qualitäts-Journalismus mit Twitter verwechselbar“ITALIEN: "Fratelli d’Italia verfügt über keinen einzigen anständigen Politiker"
Neonazi-Skandal bei Melanie Müller - Auch diese STARS haben sich ihre Karrieren ruiniertPETER Stein zu "Faust": "Was Besseres kann man nicht lesen"

Twitter

Umweltfreundlich: News Deutschland wird ausschließlich mit sauberem Strom aus erneuerbaren Quellen betrieben
© 2022 News Deutschland. Alle Rechte vorbehalten.  |  Über uns  |  Impressum  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutz  |  Inhalt Akkreditierung
Anregungen oder Ideen? Feedback geben  |   Topmeldungen RSS Feed  |  Kontaktieren Sie uns  |  Bookmarken