Deutschland  

“Deutschlands schnellstes Nachrichtenportal”
News Deutschland
> >

Historiker: Erinnerung an Zerstörung wird differenzierter

t-online.de
10.02.2020


Das Gedenken an die Zerstörung Dresdens im Zweiten Weltkrieg ist nach Ansicht eines Historikers im Wandel. Lange Zeit habe ein Opfer-Mythos die differenzierte Sicht auf diese Tragödie erschwert, sagte der Wissenschaftler Johannes Schütz von der Technischen Universität Dresden. "Dresden wurde als uns
0
Teilung(en)
Auf Facebook
teilen
Auf Twitter
teilen
Per Email
teilen
 

Weitere Politik Nachrichten

Interview: EU-Kommissarin lobt deutsche Hilfe für Corona-PATIENTENLuftwaffe holt Corona-PATIENTEN auch nach Niedersachsen
News zum CORONAVIRUS: Klinikum Wolfsburg nimmt keine Patienten mehr aufCORONAVIRUS in Pflegeheimen in Halle und Jessen: Zwei Tote
Zwei Tote nach Angriff auf Synagoge - Halle-Attentäter besaß Hitlers Hetzschrift "Mein KAMPF" auf FestplatteErneut hunderte Tote: Italien: Langsamerer Anstieg der NEUINFEKTIONEN
Kult-SERIE: Star-Trek-Star Marina Sirtis: Was macht die Deanna-Troi-Schauspielerin heute?Lindenstraße: So unspektakulär verabschiedet sich die SERIE
Einzige BüRGERMEISTER-Kandidatin schafft es in StichwahlUnterbrochene Saison: Nach der Vollbremsung: Wie Flick und der FC BAYERN auf den Tag X hinarbeiten

Twitter

Umweltfreundlich: News Deutschland wird ausschließlich mit sauberem Strom aus erneuerbaren Quellen betrieben
© 2020 News Deutschland. Alle Rechte vorbehalten.  |  Über uns  |  Impressum  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutz  |  Inhalt Akkreditierung
Anregungen oder Ideen? Feedback geben  |   Topmeldungen RSS Feed  |  Kontaktieren Sie uns  |  Bookmarken