Deutschland  

“Deutschlands schnellstes Nachrichtenportal”
News Deutschland
> >

EarthRenew Inc: EarthRenew gibt für das erste Quartal 2021 beeindruckende Einnahmen aus der Stromproduktion bekannt und erneuert die Genehmigung für den Betrieb der Stromerzeugungsanlage,EarthRenew gi

EQS Group
06.05.2021


DGAP-News: EarthRenew Inc / Schlagwort(e): Umsatzentwicklung
06.05.2021 / 07:58
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.*EarthRenew gibt für das erste Quartal 2021 beeindruckende Einnahmen aus der Stromproduktion bekannt und erneuert die Genehmigung für den Betrieb der Stromerzeugungsanlage,*

Die wichtigsten Punkte:

- EarthRenew erzielte im ersten Quartal 2021 einen Umsatz von insgesamt 505.097 Dollar mit einer Bruttomarge von 81 %.

- Die Abrechnungserlöse werden auf 382.928 Dollar geschätzt.

- Die Fortis Option M-Zahlungen für Januar und Februar 2021 beliefen sich auf insgesamt 122.169 Dollar.


TORONTO, 6. Mai 2021 (GLOBENEWSWIRE) - EarthRenew Inc. (CSE: ERTH; OTCQB: VVIVF; Frankfurt: WIMN) ("*EarthRenew*" oder das "*Unternehmen*"), ein kanadisches Unternehmen, das sich auf regenerative Landwirtschaftslösungen mit einer sekundären Einnahmequelle aus der Stromerzeugung konzentriert, hat heute seine Umsatzergebnisse aus seiner Stromerzeugungsanlage in Strathmore, Alberta ( die "Strathmore-Anlage") im ersten Quartal 2021 veröffentlicht. Die Strathmore-Anlage kann mit kostengünstigem Erdgas zum Betrieb der Rolls-Royce-Turbine bis zu 4 MW pro Stunde erzeugen.

Von Januar bis März 2021 erzeugte EarthRenew 1.016,42 MWh Strom, den es für einen geschätzten Umsatzerlös von 382.928 Dollar in das Stromnetz von Alberta verkaufte, und übertraf damit erheblich die Abrechnungserlöse von 141.327 Dollar für den gleichen Zeitraum im Jahr 2020. Das Unternehmen erwirtschaftete im Januar und Februar 2021 zusätzliche 122.169 Dollar aus Fortis Option M-Zahlungsguthaben, wodurch sich der Gesamtumsatz für diesen Zeitraum auf 505.097 USD belief. Aufgrund seines Betriebs als Anlage zur Deckung des Spitzenbedarfs (wobei die Anlage nur dann Strom in das Stromnetz einspeist, wenn bestimmte Mindestschwellenwerte für den Strompreis eingehalten werden) konnte die Anlage in Strathmore eine Bruttomarge von 81 % für die Stromerzeugung erzielen.

CEO Keith Driver kommentierte: "Wir erzielen mit der Strathmore-Anlage weiterhin starke Einnahmen aus unseren Stromverkäufen zur Deckung des Spitzenbedarfs, die es uns ermöglichen, die Kosten in unserem Hauptgeschäftsfeld als Anbieter regenerativer Düngemittel/Pflanzenschutzmittel für die Landwirtschaft auszugleichen."

EarthRenew erwartet, dass die starken Einnahmen dieses ersten Quartals 2021 beibehalten werden können, sobald Vorkehrungen getroffen wurden, um die kürzlich am 31. März 2021 bzw. am 23. April 2021 angekündigten Vereinbarungen mit ENEL-X und einem Kryptowährungs-Mining-Unternehmen zu bedienen.

*Neue EPEA-Genehmigung für die Stromerzeugung*

EarthRenew gibt ebenfalls bekannt, dass sie von Alberta Environment and Parks (AEP) eine aktualisierte Genehmigung des Environmental Protection and Enhancement Act (EPEA, Umweltschutzgesetz) für den Betrieb einer Stromerzeugungsanlage am Standort Strathmore- erhalten hat. EarthRenew hat das Kraftwerk mit einer erweiterten EPEA-Genehmigung betrieben, die ursprünglich im Jahr 2019 auslaufen sollte, aber bis Oktober 2021 verlängert wurde. Diese neue EPEA-Genehmigung ermöglicht es dem Unternehmen, über 10 Jahre die Stromerzeugungsanlage bis zum 14. April 2031 zu betreiben.

Herr Driver kommentierte: "Die EPEA-Genehmigung für den Betrieb unseres Kraftwerks in Strathmore ist jetzt für weitere 10 Jahre gesichert. Dies gibt uns die Stabilität, die wir benötigen, um mit ENEL-X und einem Kryptowährungs-Mining-Unternehmen unterzeichnete Stromabkommen voranzutreiben. Diese Art von Vereinbarungen ermöglicht es uns, weitere Einnahmen aus diesem Asset zu erzielen, während wir unser Geschäft mit regenerativen Düngemitteln/Pflanzenschutzmitteln aufbauen."

*Über EarthRenew*

EarthRenews Aufgabe ist, ein Landwirtschaftssystem zu unterstützen, das gesunde Böden und die Rentabilität der Erzeuger wieder auf den Tisch bringt. Wir wollen ein treibender Teil der Bewegung für regenerative Landwirtschaft sein, indem wir Düngemittellösungen anbieten, die den Boden mit Nährstoffen versorgen, um die Fähigkeit der Erde zu stärken, sich selbst zu erneuern. EarthRenew profitiert von mehreren Einnahmequellen, darunter der Verkauf von regenerativen Düngemitteln sowie Einnahmen aus der Stromerzeugung und dem Verkauf von überschüssigem Strom.

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte unsere Unternehmenswebsite: www.earthrenew.ca

Keith Driver
CEO der EarthRenew
Tel.: +1 (403) 860-8623
E-Mail: [email protected]

Dies ist eine Übersetzung der ursprünglichen englischen Pressemitteilung. Nur die ursprüngliche englische Pressemitteilung ist verbindlich. Eine Haftung für die Richtigkeit der Übersetzung wird ausgeschlossen.
--------------------

06.05.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de --------------------
0
Teilung(en)
Auf Facebook
teilen
Auf Twitter
teilen
Per Email
teilen
 

Weitere Pressemitteilungen Nachrichten

Zwei Spieltage in Folge UEFA EURO 2020 live im ZDF / ZDF-PODCAST ergänzt EM-BerichterstattungErwartet die Fans beim Hochgeschwindigkeitskurs von Le Castellet das nächste Spektakel? Der Große Preis von FRANKREICH am Wochenende live und exklusiv auf Sky Sport F1 /
Stiftung Digitale BILDUNG startet zweite Serie der Schultests / Brainix setzt neue Maßstäbe bei Lernsoftware für SchulenNorsk Titanium steigt in Zusammenarbeit mit der Hittech Group in den MARKT für industrielle Anwendungen ein
Casio bringt eine kompakte G-SHOCK auf den MARKT, die ideal auf das Training ausgerichtet istZwischen Feiern und Krawall: Die STIMMUNG nach dem Lockdown. "Zur Sache Baden-Württemberg!", SWR Fernsehen Baden-Württemberg
Pony.ai testet als erstes Unternehmen autonome Fahrzeuge auf öffentlichen Straßen in den USA und in CHINADrittes Symposium für Unfallforschung und Sicherheit im Straßenverkehr der ADAC Stiftung / Über 100 EXPERTEN und Nachwuchswissenschaftler befassen sich mit dem Thema ungeschützte Verkehrsteilnehmer
Globales Forum zu Nikotin: EXPERTEN fordern weltweiten Zugang zu sichererem Nikotin, um tödliche Raucherschäden zu reduzierenUniversität Gießen und Deutscher Feuerwehrverband starten "Das Dritte Reich und wir" / Bundesweites PROJEKT zur Aufarbeitung des Nationalsozialismus in den eigenen Gemeinden

Twitter

Umweltfreundlich: News Deutschland wird ausschließlich mit sauberem Strom aus erneuerbaren Quellen betrieben
© 2021 News Deutschland. Alle Rechte vorbehalten.  |  Über uns  |  Impressum  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutz  |  Inhalt Akkreditierung
Anregungen oder Ideen? Feedback geben  |   Topmeldungen RSS Feed  |  Kontaktieren Sie uns  |  Bookmarken