Deutschland  

“Deutschlands schnellstes Nachrichtenportal”
News Deutschland
> >

Angriff auf Salman Rushdie: Anklage gegen mutmaßlichen Attentäter erhoben

ZEIT Online
18.08.2022


Angriff auf Salman Rushdie: Anklage gegen mutmaßlichen Attentäter erhobenNach dem Angriff auf den Schriftsteller Salman Rushdie hat eine Grand Jury den mutmaßlichen Täter angeklagt. Ihm droht eine langjährige Haftstrafe.
0
Teilung(en)
Auf Facebook
teilen
Auf Twitter
teilen
Per Email
teilen
 

Ähnliche Nachrichten

Berlin: 45-Jähriger nach tödlichem Messerstich angeklagt

Drei Monate nach der tödlichen Messerattacke auf einen Bruder seiner Lebensgefährtin hat die Berliner Staatsanwaltschaft Anklage gegen einen 45-jährigen Mann...
Berliner Morgenpost - Top

Aktivisten nach Gemälde-Anschlag in Berlin angeklagt

Nach dem Anschlag auf ein Cranach-Bild in der Berliner Gemäldegalerie im August hat die Staatsanwaltschaft jetzt Anklage gegen Aktivisten der "Letzten...
tagesschau.de - TopAuch berichtet bei •Berliner Morgenpost

Kieler Staatsanwaltschaft: 450 Verfahren wegen gefälschter Impf- und Testnachweise

Wegen Verdachts auf gefälschte Impf- und Testnachweise ermitteln Polizei und Kieler Staatsanwaltschaft mittlerweile gegen rund 450 Menschen. Diese sollen sich...
abendblatt.de - Top

Weitere Top Nachrichten

Fußball-WM: ENGLAND stürmt in die nächste RundeFUßBALL-WM in Katar: "Beim Protest ging es um moralische Überlegenheit"
FUßBALL-Bundesliga: Bruno Labbadia kehrt als Trainer zum VfB Stuttgart zurückWM in Katar: Weltmeister FRANKREICH zieht ins Viertelfinale ein
JAPAN im WM-Achtelfinale: "Wir werden zeigen, wie mutig wir sind"Krieg in der Ukraine: Neue Angriffe auf ukrainische INFRASTRUKTUR, Explosionen in Russland
Ukraine-Überblick: RUSSEN offenbar kriegsmüde, Ukraine sanktioniert GeistlicheUSA: Donald TRUMP spricht von Aufhebung der US-Verfassung
Nach Forderung, Verfassung auszusetzen: TRUMP im Kreuzfeuer der KritikAnnalena Baerbock : Deutschland will Beziehungen mit INDIEN ausbauen

Twitter

Umweltfreundlich: News Deutschland wird ausschließlich mit sauberem Strom aus erneuerbaren Quellen betrieben
© 2022 News Deutschland. Alle Rechte vorbehalten.  |  Über uns  |  Impressum  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutz  |  Inhalt Akkreditierung
Anregungen oder Ideen? Feedback geben  |   Topmeldungen RSS Feed  |  Kontaktieren Sie uns  |  Bookmarken