Deutschland  

“Deutschlands schnellstes Nachrichtenportal”
News Deutschland
> >

Nach Vorwürfen im Fall Rackete: Seehofer verteidigt Flüchtlingspolitik

n-tv.de
04.07.2019


Nach der Festnahme der "Sea-Watch"-Kapitänin wird die Bundesregierung von vielen Seiten für ihre Flüchtlingspolitik getadelt. Nun meldet sich Innenminister Seehofer zu Wort und wehrt sich gegen die Kritik. Er ist der Meinung, dass die EU bei dem Thema versagt hat.
0
Teilung(en)
Auf Facebook
teilen
Auf Twitter
teilen
Per Email
teilen
 

Weitere Welt Nachrichten

CORONA-Pandemie: CORONA: Rauchverbote in Spanien – Das Virus qualmt mitCORONA-News – Studie: Sechs Prozent der Engländer haben Antikörper
Mit Hightech gegen das Virus: Südkorea stellt Anti-CORONA-Haltestellen aufCoronavirus: Corona-TESTS: Alle Infos für Rückkehrer aus Risikogebieten
"Historischer SCHRITT": Israel und Emirate nehmen Beziehungen aufStimmzettel für Tote und Hunde?: TRUMP wittert historischen Wahlbetrug
VERGLEICH steht bevor: Daimler kann Diesel-Affäre in den USA beendenGeheimer Matchplan gegen Messi: Der FC BAYERN vertraut auf seine Triple-Achse
CORONAVIRUS: Wie viele Infizierte gibt es inzwischen weltweit? | Live-KarteStatt "kritischen Nachfragen": Regierung verschenkt 250 Millionen MASKEN

Twitter

Umweltfreundlich: News Deutschland wird ausschließlich mit sauberem Strom aus erneuerbaren Quellen betrieben
© 2020 News Deutschland. Alle Rechte vorbehalten.  |  Über uns  |  Impressum  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutz  |  Inhalt Akkreditierung
Anregungen oder Ideen? Feedback geben  |   Topmeldungen RSS Feed  |  Kontaktieren Sie uns  |  Bookmarken