Deutschland  

“Deutschlands schnellstes Nachrichtenportal”
News Deutschland
> >

Schneller als die STIKO: Spahn-Ministerium will Jugendliche impfen

n-tv.de
02.08.2021


Schneller als die STIKO: Spahn-Ministerium will Jugendliche impfenDie Impfstoffe von Biontech und Moderna sind für Jugendliche zugelassen, eine generelle Empfehlung spricht die STIKO bislang aber nicht aus. Das Bundesgesundheitsministerium will nicht länger warten, sondern den 12- bis 17-Jährigen ein Angebot machen. Heute beraten die Gesundheitsminister der Länder. Auch über Auffrischimpfungen dürfte dabei diskutiert werden.
0
Teilung(en)
Auf Facebook
teilen
Auf Twitter
teilen
Per Email
teilen
 

Ähnliche Nachrichten

Umstrittenes Thema - Mehrheit der Autofahrerinnen und Autofahrer lehnt Autobahn-Tempolimit ab

Eine knappe Mehrheit der Deutschen ist in vielen Umfragen mittlerweile für ein Tempolimit auf der Autobahn- doch nicht jeder fährt Auto. Mehr als die Hälfte...
Focus Online - Auto

Pandemiebekämpfung: OECD: Anziehende Weltwirtschaft vom Impffortschritt abhängig

Internationale Zusammenarbeit beim Impfen ist laut OECD für die Pandemiebekämpfung unerlässlich. Im Vergleich zum Vorjahr hat sich die Wirtschaft schneller...
abendblatt.de - Top

Bundestagswahl: Eine junge Rumänin will Deutschland verbessern

Die 27-jährige Ana-Maria Trăsnea kam als Jugendliche aus Rumänien nach Berlin. Anfangs erlebte sie Ausgrenzung und hatte es schwer. Jetzt ist sie...
Deutsche Welle - Welt

Weitere Welt Nachrichten

VULKANAUSBRUCH: La Palma: Spanien will Insel zu Katastrophengebiet erklärenModeratorinnen verschwunden: CORONA bringt Harris-Interview durcheinander
Nach langer CORONA-Pause: Im Berghain wird wieder getanztWirtz löscht Rekord von Podolski: Desolate HERTHA schenkt Leipzig ein Schützenfest
Erste Saisonpleite für CHELSEA: Endlich schlägt Guardiola mal Tuchels TeamBREXIT-Frist abgelaufen: London droht EU-Bürgern mit Rausschmiss
Polizei führt OLIVER POCHER bei Lombardi-Konzert abGemeinsamer Auftritt in Aachen: MERKEL nimmt sich nochmal Zeit für Laschet
Fans fühlen sich "verarscht": Rose hat es in GLADBACH mit dem Feind zu tunGLADBACH siegt im Borussia-Duell: Unnötiger Platzverweis schwächt BVB entscheidend

Twitter

Umweltfreundlich: News Deutschland wird ausschließlich mit sauberem Strom aus erneuerbaren Quellen betrieben
© 2021 News Deutschland. Alle Rechte vorbehalten.  |  Über uns  |  Impressum  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutz  |  Inhalt Akkreditierung
Anregungen oder Ideen? Feedback geben  |   Topmeldungen RSS Feed  |  Kontaktieren Sie uns  |  Bookmarken