Deutschland  

“Deutschlands schnellstes Nachrichtenportal”
News Deutschland
> >

Konsumgüter: Günstige No-Name-Produkte boomen – doch erste Hersteller gehen pleite

Handelsblatt
20.11.2022 ()


Handelsmarken machen fast die Hälfte des Umsatzes im Lebensmittelhandel aus. Doch für Hersteller lohnt sich das Geschäft kaum noch – trotz höherer Nachfrage und Preise.
0
Teilung(en)
Auf Facebook
teilen
Auf Twitter
teilen
Per Email
teilen
 

Weitere Wirtschaft Nachrichten

André Helfenstein im Interview: «Nur sehr wenige KUNDEN haben ihre Konten wirklich geschlossen»BLACK FRIDAY: Der Green-Friday-Aufstand
PETER Spuhler im Interview: «Für mich ist in der Politik Game over»

Twitter

pic

123 INFO DEUTSCHLAND Konsumgüter: Günstige No-Name-Produkte boomen – doch erste Hersteller gehen pleite #123INFO https://t.co/c5gZ4mdZJN vor 18 Stunden

pic

123 INFO DEUTSCHLAND Konsumgüter: Günstige No-Name-Produkte boomen – doch erste Hersteller gehen pleite #123INFO https://t.co/IcfUIARhSH vor 22 Stunden

pic

123 INFO DEUTSCHLAND Konsumgüter: Günstige No-Name-Produkte boomen – doch erste Hersteller gehen pleite #123INFO https://t.co/0xU1QHcSvv vor 2 Tagen

pic

magarita Rewe, Edeka & Aldi: Günstige No-Name-Produkte boomen – doch erste Hersteller gehen pleite hinter no Name stecken of… https://t.co/nDWTc22IyJ vor 2 Tagen

pic

123 INFO DEUTSCHLAND Konsumgüter: Günstige No-Name-Produkte boomen – doch erste Hersteller gehen pleite #123INFO https://t.co/brUwY2SFZq vor 2 Tagen

pic

Friedrich Schiller - Künstler - geb. 1997 RT @handelsblatt: Günstige No-Name-Produkte boomen – warum trotzdem erste Hersteller pleitegehen: https://t.co/norg7YOFlF vor 3 Tagen

Umweltfreundlich: News Deutschland wird ausschließlich mit sauberem Strom aus erneuerbaren Quellen betrieben
© 2022 News Deutschland. Alle Rechte vorbehalten.  |  Über uns  |  Impressum  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutz  |  Inhalt Akkreditierung
Anregungen oder Ideen? Feedback geben  |   Topmeldungen RSS Feed  |  Kontaktieren Sie uns  |  Bookmarken