Deutschland  

“Deutschlands schnellstes Nachrichtenportal”
News Deutschland
> >

Parasit macht Wölfe zu Rudelführern

ORF.at
24.11.2022 ()


Eine Krankheit, die ihr Opfer zum Chef werden lässt: An Toxoplasmose erkrankte Grauwölfe werden wesentlich häufiger zu Rudelführern als nicht infizierte Artgenossen. Laut einer aktuellen Studie macht der Neuroparasit die Tiere wohl aggressiver, was im Kampf um die Führung von Vorteil sein könne.
0
Teilung(en)
Auf Facebook
teilen
Auf Twitter
teilen
Per Email
teilen
 

Ähnliche Nachrichten

Parasit macht Rudelführer: Infektion verschafft Wölfen Karrierekick

Die Infektion mit einem Parasiten macht in einem Wolfsrudel den Unterschied, wer eher Rudelführer wird. Grauwölfe, die Toxoplasmose hatten, bringen es eher zum...
n-tv.de - WeltAuch berichtet bei •ZEIT OnlineAugsburger Allgemeineabendblatt.de

Weitere Wissen Nachrichten

Besorgniserregende APPLE-Datenpanne - iPhone-Nutzer bekommen Fotos fremder Nutzer zu sehenJAPAN prüft Verlängerung der Laufzeiten alter Kernkraftwerke

Twitter

Umweltfreundlich: News Deutschland wird ausschließlich mit sauberem Strom aus erneuerbaren Quellen betrieben
© 2022 News Deutschland. Alle Rechte vorbehalten.  |  Über uns  |  Impressum  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutz  |  Inhalt Akkreditierung
Anregungen oder Ideen? Feedback geben  |   Topmeldungen RSS Feed  |  Kontaktieren Sie uns  |  Bookmarken