Deutschland  

“Deutschlands schnellstes Nachrichtenportal”
News Deutschland

Klima-Aktivistin sollte in Umwelt-Aufsichtsgremium - Siemens-Chef Kaeser: Habe Luisa Neubauer gar keinen Aufsichtsratsposten angeboten

klima-aktivistin sollte in umwelt-aufsichtsgremium - siemens-chef kaeser: habe luisa neubauer gar keinen aufsichtsratsposten angebotenSiemens-Chef Joe Kaeser hat Berichte, er habe Luisa Neubauer von der Klimaschutzbewegung Fridays for Future einen Aufsichtsratsposten angeboten, zurückgewiesen.
Quelle: Focus Online

Siemens-Chef zum Angebot an Neubauer: "Das war kein PR-Gag"

siemens-chef zum angebot an neubauer: das war kein pr-gagSiemens-Chef Joe Kaeser setzt sich gegen Kritiker zur Wehr, die dem Konzernboss eine versuchte Instrumentalisierung von Klimaaktivistin Luisa Neubauer für Image-Zwecke vorwerfen. Kaeser hatte der..
Quelle: t-online.de

„Das war kein PR-Gag“ – Kaeser rechtfertigt Angebot an Luisa Neubauer

„das war kein pr-gag“ – kaeser rechtfertigt angebot an luisa neubauerSiemens-Chef Joe Kaeser bot Luisa Neubauer einen Posten in seinem Aufsichtsrat an – und musste sich anhören, er wolle die Klimaaktivistin für eigene Zwecke instrumentalisieren. Das will Kaeser so..
Quelle: Welt Online

Siemens-Chef rechtfertigt Angebot an Neubauer

Berlin - Siemens-Chef Joe Kaeser setzt sich gegen Kritiker zur Wehr, die dem Konzernboss eine versuchte Instrumentalisierung von Klimaaktivistin Luisa Neubauer für Image-Zwecke vorwerfen. Kaeser hatte..
Quelle: stern.de

Davos: Greta Thunbergs ernüchterte Bilanz

davos: greta thunbergs ernüchterte bilanzDie Klimaaktivistin sagt beim Weltwirtschaftsforum: "Wir sind mit Forderungen nach Davos gekommen - und die sind komplett ignoriert worden." Aktivistin Luisa Neubauer trifft erneut Siemens-Chef Kaeser.
Quelle: sueddeutsche.de

Siemens-Chef Kaeser: Ich und die Welt

siemens-chef kaeser: ich und die weltDas waren wieder typische Joe-Kaeser-Wochen: Der Siemens-Chef war in Afrika, legte sich mit der Umweltbewegung an, aß mit Trump in Davos. Von Selbstinszenierung und Selbstzweifeln.
Quelle: sueddeutsche.de

So fahrlässig darf Joe Kaeser nicht sein

so fahrlässig darf joe kaeser nicht seinDer Siemens-Chef behauptet, dass die Existenz des Konzerns auf dem Spiel stünde, wenn er den umstrittenen Kohleauftrag abgesagt hätte. Damit ist er ein unkalkulierbares Risiko eingegangen. Das wirft..
Quelle: Welt Online

Siemens-Chef in Davos: Kaeser findet Klimaaktivisten "stark", aber ...

siemens-chef in davos: kaeser findet klimaaktivisten stark, aber ...Siemens will den Dialog mit Klimaaktivisten fortsetzen. "Ich finde es gut, was sie machen", sagt Konzernchef Kaeser im Interview mit ntv. Allerdings liefen die Klimaschützer Gefahr, "ihren moralischen..
Quelle: n-tv.de

Nein zu Auftrag in Australien hätte „potenzielle Pleite“ bedeutet

nein zu auftrag in australien hätte „potenzielle pleite“ bedeutetSiemens-Chef Kaeser verteidigt die Entscheidung für das Kohleprojekt in Australien. Es habe das Risiko einer „nicht bezifferbaren Schadenersatzpflicht“ gedroht.
Quelle: Tagesspiegel

Adani-Projekt in Australien: „Potenzielle Pleite“ – Siemens-Chef Kaeser sorgt mit Aussagen zu Kohleprojekt für Wirbel

Der Technologiekonzern hätte bei einem Rückzug von dem Adani-Auftrag unbegrenzt haften müssen. Doch hätte eine Insolvenz wohl nicht gedroht.
Quelle: Handelsblatt

„Hätte das Projekt wahrscheinlich sogar für 180 Millionen zurückgegeben“

„hätte das projekt wahrscheinlich sogar für 180 millionen zurückgegeben“Gerne hätte Siemens-Chef Joe Kaeser den Auftrag mit Adani zurückgezogen. Warum der deutsche Konzern sich dennoch am umstrittenen Kohlebergwerkprojekt in Australien beteiligt, erklärt er im Interview..
Quelle: Welt Online

Weltwirtschaftsforum: Siemens will Klimaziele vorziehen und Aktivisten in Entscheidungen einbinden

Siemens-Chef Kaeser wirbt beim Treffen mit Trump dafür, den Klimawandel anzuerkennen. Den Dialog mit den Aktivisten will er trotz Kritik fortführen.
Quelle: Handelsblatt

Siemens im Kreuzfeuer der Kritik wegen Adani-Lieferung

München - Umweltschützer laufen weiter Sturm gegen die Entscheidung von Siemens, an der Lieferung einer Zugsignalanlage für ein Kohlebergwerk in Australien festzuhalten. Die Klimaaktivisten von..
Quelle: stern.de

 |<  Seite 2  >> 
Umweltfreundlich: News Deutschland wird ausschließlich mit sauberem Strom aus erneuerbaren Quellen betrieben
© 2020 News Deutschland. Alle Rechte vorbehalten.  |  Über uns  |  Impressum  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutz  |  Inhalt Akkreditierung
Anregungen oder Ideen? Feedback geben  |   Topmeldungen RSS Feed  |  Kontaktieren Sie uns  |  Bookmarken