Deutschland  

“Deutschlands schnellstes Nachrichtenportal”
News Deutschland
> >

Widerstand Gegen TTIP Und Ceta Bei Großdemonstration in Berlin

Quelle: Euronews German - Länge: 00:59s - Veröffentlicht: < > Embed
Video: Widerstand Gegen TTIP Und Ceta Bei Großdemonstration in Berlin

In Berlin sind nach Angaben von Organisatoren rund 250.000 Gegner der umstrittenen EU-Freihandelsabkommen mit den USA und Kanada auf die Straße gegangen.

Die Polizei sprach von rund 150.000 Demonstranten.

Unter dem Motto “TTIP und Ceta stoppen!” liefen sie durch das Stadtzentrum zur Siegessäule.

Gewerkschaften, Umwelt- und Verbraucherschutzorganisationen sowie Globalisierungskritiker hatten zu den Protesten aufgerufen.

Auch Anhänger der Grünen und der Linken unterstützen die Großdemonstration.



0
Teilung(en)
Auf Facebook
teilen
Auf Twitter
teilen
Per Email
teilen
 

Widerstand Gegen TTIP Und Ceta Bei Großdemonstration in Berlin

In Berlin sind nach Angaben von Organisatoren rund 250.000 Gegner der umstrittenen EU-Freihandelsabkommen mit den USA und Kanada auf die Straße gegangen.

Die Polizei sprach von rund 150.000 Demonstranten.

Unter dem Motto “TTIP und Ceta stoppen!” liefen sie durch das Stadtzentrum zur Siegessäule.

Gewerkschaften, Umwelt- und Verbraucherschutzorganisationen sowie Globalisierungskritiker hatten zu den Protesten aufgerufen.

Auch Anhänger der Grünen und der Linken unterstützen die Großdemonstration.

Die Demonstranten reisten aus der ganzen Republik mit fünf Sonderzügen sowie mehr als 600 Bussen in die Hauptstadt.

Kritiker der Abkommen befürchten unter anderem sinkende Sozial-, Umwelt- und Verbraucherstandards.

Zudem wird immer wieder kritisiert, dass die Verhandlungen der EU-Kommission wenig transparent geführt werden.

In Europa sind Umweltstandards oft strenger als in den USA.

Das betrifft unter anderem die Verwendung von Chemikalien, wie beispielweise bestimmten Pestiziden in der Landwirtschaft.

Vertreter von Handel und Industrie argumentieren dagegen, dass TTIP und Ceta zu Wirtschaftswachstum führen und Arbeitsplätze schaffen werden.

Der deutsche SPD-Wirtschaftsminister und Vizekanzler Sigmar Gabriel versprach in einer Zeitungsanzeige, dass es eine Absenkung von Standards nicht geben werde.

Europa habe durch die Abkommen die Chance, die Regeln der Globalisierung mitzugestalten.

Mehr Informationen der Organisation ATTAC zu Ceta Mehr Informationen der EU-Kommission zu TTIP #ttipdemo: PolizeiBerlin spricht von 150.000, Veranstalter von 250.000 Teilnehmern.

Http://t.co/q5l5fJwgzm pic.twitter.com/OTsvgTbqH4— Berliner Morgenpost (morgenpost) October 10, 2015 Herr #Gabriel, Frau #Merkel – 250000 ganz unterschiedlicheMenschen gegen #TTIP- muss man nicht noch mal nachdenken?

Pic.twitter.com/3Tn4gsOpkN— Petra Pinzler (@PPinzler) October 10, 2015 (function(d, s, id) (document, ‘script’, ‘facebook-jssdk’));Auf geht’s: raus aus den Federn, Welt retten… ;) Jetzt los zur großen Stopp-TTIP-Demo!

Ab 12 Uhr am Berliner…Posted by foodwatch on Friday, October 9, 2015



Umweltfreundlich: News Deutschland wird ausschließlich mit sauberem Strom aus erneuerbaren Quellen betrieben
© 2020 News Deutschland. Alle Rechte vorbehalten.  |  Über uns  |  Impressum  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutz  |  Inhalt Akkreditierung
Anregungen oder Ideen? Feedback geben  |   Topmeldungen RSS Feed  |  Kontaktieren Sie uns  |  Bookmarken