Deutschland  

“Deutschlands schnellstes Nachrichtenportal”
News Deutschland
> >

Barbarenschatz von Rülzheim: Stuhl möglicherweise aus Trier

Quelle: DPA - Länge: 00:47s - Veröffentlicht: < > Embed
Video: Barbarenschatz von Rülzheim: Stuhl möglicherweise aus Trier

Speyer, 09.04.19: Ein vor sechs Jahren in der Pfalz ausgegrabener Prachtstuhl aus der Spätantike wurde möglicherweise in der Gegend um Trier gefertigt und vom letzten Besitzer als Zahlungsmittel genutzt.

Experten gelang es in mühsamer Kleinarbeit, den teilvergoldeten und mit Silberfolie überzogenen Klappstuhl zu rekonstruieren.

Jetzt wird er im Historischen Museum der Pfalz in Speyer präsentiert.

O-Ton Dr. Alexander Schubert, Leitender Direktor des Historischen Museums der Pfalz in Speyer «Es ist der weltweit einzige Klappstuhl dieser Art mit Rückenlehne, mit diesen silbernen Beschlägen.

Man kennt andere Klappstühle einfacherer Art.

Und man kannte aber die Stühle mit Rückenlehne tatsächlich nur von Zeichnungen und Abbildungen, hatte also nicht den tatsächlichen Beleg.» Der historische römische Stuhl, der zum spektakulären «Barbarenschatz von Rülzheim» gehört, wird jetzt zehn Wochen lang im Historischen Museum der Pfalz in Speyer zu sehen sein.



0
Teilung(en)
Auf Facebook
teilen
Auf Twitter
teilen
Per Email
teilen
 
Umweltfreundlich: News Deutschland wird ausschließlich mit sauberem Strom aus erneuerbaren Quellen betrieben
© 2019 News Deutschland. Alle Rechte vorbehalten.  |  Über uns  |  Impressum  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutz  |  Inhalt Akkreditierung
Anregungen oder Ideen? Feedback geben  |   Topmeldungen RSS Feed  |  Kontaktieren Sie uns  |  Bookmarken