Deutschland  

“Deutschlands schnellstes Nachrichtenportal”
News Deutschland
> >

Coronavirus in Italien: Leben in der Sperrzone

Quelle: DPA - LĂ€nge: 01:25s - Veröffentlicht: < > Embed
Video: Coronavirus in Italien: Leben in der Sperrzone

Codogno/Rom, 28.02.20: Codogno in der Lombardei in Italien ist ein Brandherd bei dem Ausbruch des Coronavirus, hier hatten sich besonders viele Menschen angesteckt.

Codogno steht wie zehn weitere Gemeinden in Norditalien seit knapp einer Woche unter QuarantÀne.

Die Bewohner dĂŒrfen die Stadt nicht verlassen, GeschĂ€fte und Restaurants sind geschlossen.

Die Menschen gehen mittlerweile aber wieder mehr aus ihren HĂ€usern.

SupermĂ€rkte und Apotheken sind geöffnet, nun wĂŒrden auch wieder Kioske arbeiten.

Die Leute gehen wieder mehr auf die Straßen, aber sie halten Abstand zueinander.

Ein Bewohner der Sperrzone in Italien, Roberto Cighetti, der auch diese Bilder gemacht hat, kritisiert die Hysterie und den Alarmismus ĂŒber das Coronavirus.

Durch die Bilder von Menschen mit Atemschutzmasken und die alarmistischen Berichte wĂŒrden manche Leute «die Kontrolle verlieren», sagte er der Deutschen Presse-Agentur.

Erst seien die Menschen wegen ihrer Gesundheit in Alarmbereitschaft versetzt worden, nun wĂŒrden die wirtschaftlichen Auswirkungen alle in Angst versetzen.

Er sagt aber, die Sperre hÀtte auch positive Seiten.

Die Leute verbrÀchten wieder mehr Zeit mit der Familie, gehen zusammen spazieren.

Man wĂŒrde auch etwas Geld sparen, nicht mehr essen gehen zum Beispiel.

Aber mehr Geld fĂŒr ĂŒberteuerte Atemschutzmasken oder Desinfektionsmittel ausgeben.

Die Sperre soll noch mindestens bis 1.

MĂ€rz dauern.

Polizisten und MilitÀr kontrollieren mit Absperrungen, dass niemand die Stadt verlÀsst.

Ob die Sperre verlÀngert wird, ist unklar.



0
Teilung(en)
Auf Facebook
teilen
Auf Twitter
teilen
Per Email
teilen
 
Umweltfreundlich: News Deutschland wird ausschließlich mit sauberem Strom aus erneuerbaren Quellen betrieben
© 2020 News Deutschland. Alle Rechte vorbehalten.  |  Ăœber uns  |  Impressum  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutz  |  Inhalt Akkreditierung
Anregungen oder Ideen? Feedback geben  |   Topmeldungen RSS Feed  |  Kontaktieren Sie uns  |  Bookmarken