Deutschland  

“Deutschlands schnellstes Nachrichtenportal”
News Deutschland
> >

Bundesregierung will Reisewarnung für 31 Länder aufheben

Quelle: DPA - Länge: 01:09s - Veröffentlicht: < > Embed
Video: Bundesregierung will Reisewarnung für 31 Länder aufheben

Berlin 26.05.20: Die Bundesregierung will die weltweite Reisewarnung für Touristen ab dem 15.

Juni für 31 europäische Staaten aufheben, wenn die weitere Entwicklung der Corona-Pandemie es zulässt.

Neben den 26 Partnerländern Deutschlands in der EU gehören dazu Großbritannien, Island, Norwegen, die Schweiz und Liechtenstein.

Das geht aus dem Entwurf für ein Eckpunktepapier hervor, das möglicherweise bereits am Mittwoch im Kabinett beschlossen werden soll und der dpa vorliegt.

Bundesaußenminister Heiko Maas hatte die weltweite Reisewarnung am Mitte März ausgesprochen - ein bisher einmaliger Schritt.

In den vergangenen Wochen wurden dann mehr als 240 000 wegen gekappter Flug- und Fährverbindungen gestrandete Touristen in einer beispiellosen Aktion nach Deutschland zurückgeholt.

Die Reisewarnung soll nun durch individuelle Reisehinweise ersetzt werden, die für jedes einzelne Land die Risiken aufzeigen sollen.

Um einen möglichst guten Schutz der Touristen vor einer Corona-Infektion zu gewährleisten, will sich die Bundesregierung in der EU außerdem für eine Reihe gemeinsamer Kriterien einsetzen.



0
Teilung(en)
Auf Facebook
teilen
Auf Twitter
teilen
Per Email
teilen
 
Umweltfreundlich: News Deutschland wird ausschließlich mit sauberem Strom aus erneuerbaren Quellen betrieben
© 2020 News Deutschland. Alle Rechte vorbehalten.  |  Über uns  |  Impressum  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutz  |  Inhalt Akkreditierung
Anregungen oder Ideen? Feedback geben  |   Topmeldungen RSS Feed  |  Kontaktieren Sie uns  |  Bookmarken