Deutschland  

“Deutschlands schnellstes Nachrichtenportal”
News Deutschland
> >

Hunderttausende Jungaale werden in der Elbe ausgesetzt

Quelle: DPA - EMEA - L├Ąnge: 01:24s - Ver├Âffentlicht: < > Embed
Video: Hunderttausende Jungaale werden in der Elbe ausgesetzt

Bleckede, 19.03.21: Heimische Aale sind selten geworden.

Das liegt an Wasserverschmutzung, Turbinen, Kormoranen und Fischern.

Mit rund 450 000 ausgesetzten Jungaalen soll nun der Bestand der Wanderfische in der Elbe gesichert werden.

In Bleckede im Landkreis L├╝neburg und anderen Orten an dem Fluss und seinen Nebengew├Ąssern wurden am Mittwoch zum 16.

Mal Aale ausgesetzt.

O-Ton Jan G├Âtting, Aalz├╝chter ┬źAlso Glasaale sind in der Regel, kann man sagen, etwa 3000 St├╝ck auf ein Kilo, also das Gewicht 0,3 Gramm also entsprechend und man kann sie von der Gr├Â├če entsprechende mit einem Streichholz vergleichen.┬╗ Sie messen nur sechs bis sieben Zentimeter und sind fast durchsichtig.

Ausgewachsen sollen sie sp├Ąter in ihr Laichgebiet wandern.

Die Kosten der Aktion lagen bei 40 000 Euro.

O-Ton Christina Hiegel, Landwirtschaftskammer Niedersachsen ┬źAlso wir haben heute 149 Kilo hier in die Elbe und Nebengew├Ąsser gesetzt.

149 verteilt auf 13 Grossverteilerstationen, wo Helferinnen und Helfer der GE Elbfischerei standen und das weiter auf 80 Stellen verteilt haben.┬╗ Die ausgesetzten Glasaale wurden an der franz├Âsischen Atlantikk├╝ste gefangen.

Von dort reisen sie gek├╝hlt an die Elbe, die als gutes Aufwuchsgew├Ąsser gilt.



0
Teilung(en)
Auf Facebook
teilen
Auf Twitter
teilen
Per Email
teilen
 
Umweltfreundlich: News Deutschland wird ausschlie├člich mit sauberem Strom aus erneuerbaren Quellen betrieben
© 2021 News Deutschland. Alle Rechte vorbehalten.  |  ├ťber uns  |  Impressum  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutz  |  Inhalt Akkreditierung
Anregungen oder Ideen? Feedback geben  |   Topmeldungen RSS Feed  |  Kontaktieren Sie uns  |  Bookmarken