Deutschland  

“Deutschlands schnellstes Nachrichtenportal”
News Deutschland
> >

Geimpft, genesen, getestet: Wie viel Schutz gibt es jeweils?

Quelle: DPA - EMEA - Länge: 01:23s - Veröffentlicht: < > Embed
Video: Geimpft, genesen, getestet: Wie viel Schutz gibt es jeweils?

Berlin, 04.05.21: Für Menschen, die vollständig gegen das Coronavirus geimpft oder von Covid-19 genesen sind, könnten die Corona-Regeln gelockert werden.

Wie die Gruppen im Infektionsgeschehen einzuordnen sind: GEIMPFTE: Je nach Impfstoff sinkt dem Paul-Ehrlich-Institut zufolge die Wahrscheinlichkeit, an Covid-19 zu erkranken, deutlich im Vergleich zu Ungeimpften: um bis zu 70 Prozent beim Produkt von Johnson & Johnson, bis zu 80 Prozent bei Astrazeneca und bis hin zu 95 Prozent bei Biontech/Pfizer und Moderna.

GENESENE: Wer eine Corona-Infektion überstanden hat, ist in der Regel vor einer erneuten Erkrankung zunächst geschützt.

Das Immunsystem bildet entsprechende Antikörper.

Allerdings verschwinden diese nach einer gewissen Zeit wieder.

Das Robert Koch-Institut schließt eine erneute Ansteckung und Übertragungsrisiko nicht aus.

GETESTETE: Ergebnisse der PCR-Tests aus dem Labor gelten als sicherste Nachweise, ob eine Infektion vorliegt oder nicht.

Doch auch die Schnell- und Selbsttests für daheim, Schule, Betriebe oder den Friseurbesuch bieten recht zuverlässige Ergebnisse.

Unsicherheiten gibt es aber besonders bei symptomlos Infizierten.

Kaum einschätzbar ist, wie hoch bei diesen das Infektionsrisiko ist.



0
Teilung(en)
Auf Facebook
teilen
Auf Twitter
teilen
Per Email
teilen
 
Umweltfreundlich: News Deutschland wird ausschließlich mit sauberem Strom aus erneuerbaren Quellen betrieben
© 2021 News Deutschland. Alle Rechte vorbehalten.  |  Über uns  |  Impressum  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutz  |  Inhalt Akkreditierung
Anregungen oder Ideen? Feedback geben  |   Topmeldungen RSS Feed  |  Kontaktieren Sie uns  |  Bookmarken