Deutschland  

“Deutschlands schnellstes Nachrichtenportal”
News Deutschland
> >

Mehr Rechte für Geimpfte? Debatte vor Bund-Länder-Treffen

Quelle: DPA - EMEA - Länge: 01:02s - Veröffentlicht: < > Embed
Video: Mehr Rechte für Geimpfte? Debatte vor Bund-Länder-Treffen

Berlin, 09.08.21: Mögliche Einschränkungen für Nicht-Geimpfte, mehr Rechte für Geimpfte, ein neues System zur Bewertung der Corona-Lage und die Zukunft kostenloser Tests: Angesichts steigender Infektionszahlen und eines stagnierenden Impftempos diskutiert die Politik über den weiteren Kurs.

Bei Beratungen am Dienstag von Bundeskanzlerin Angela Merkel mit den Ministerpräsidenten der Länder könnte es wichtige Weichenstellungen geben.

Denn die Sieben-Tage-Inzidenz in Deutschland steigt weiter an.

Zwar sind mittlerweile mehr als 45 Millionen Menschen vollständig gegen das Coronavirus geimpft, allerdings stagniert das Impftempo.

Derzeit stehe Deutschland am Anfang einer vierten Welle.

Um deren Ausmaß so gering wie möglich zu halten, sei es nötig, den Anteil der geimpften Bevölkerung schnellstmöglich zu erhöhen.

Die Sieben-Tage-Inzidenz soll zukünftig nicht mehr alleiniger Maßstab für die Corona-Maßnahmen bleiben.

Ausschlaggebend müsse nach Ansicht vieler zum Beispiel auch die Belegung von Krankenhausbetten und Intensivstationen sein.



0
Teilung(en)
Auf Facebook
teilen
Auf Twitter
teilen
Per Email
teilen
 
Umweltfreundlich: News Deutschland wird ausschließlich mit sauberem Strom aus erneuerbaren Quellen betrieben
© 2022 News Deutschland. Alle Rechte vorbehalten.  |  Über uns  |  Impressum  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutz  |  Inhalt Akkreditierung
Anregungen oder Ideen? Feedback geben  |   Topmeldungen RSS Feed  |  Kontaktieren Sie uns  |  Bookmarken