Deutschland  

“Deutschlands schnellstes Nachrichtenportal”
News Deutschland

Schriftsteller: Nach Messerattacke: Salman Rushdie verliert Augenlicht

Im August wurde der Schriftsteller Salman Rushdie bei einem Auftritt angegriffen. Nun sprach sein Agent über Schäden der Messerattacke.
Quelle: Berliner Morgenpost

Salman Rushdie verliert Augenlicht

Er muss seit Jahrzehnten um sein Leben fürchten – im August stach ihn ein Mann nieder. Nun steht fest: Der Schriftsteller Salman Rushdie bleibt auf einem Auge blind. Auch eine Hand kann er nicht..
Quelle: Spiegel

Literaturnobelpreis wird heute vergeben: Wieder ein Skandal?

Das französische Enfant terrible der Literatur, Michel Houellebecq, gilt als Favorit auf den Literaturpreis. Große Chancen werden auch Anne Carson, Annie Ernaux und Salman Rushdie eingeräumt.
Quelle: DiePresse.com

Kandidatenübersicht: Wer den Literaturnobelpreis erhalten könnte

kandidatenübersicht: wer den literaturnobelpreis erhalten könnteManche Namen werden schon seit Jahren gehandelt, etwa Salman Rushdie oder Haruki Murakami. Andere tauchen überraschend auf. Eine kleine Auswahl möglicher Autorinnen und Autoren.
Quelle: sueddeutsche.de

Wie Günter Wallraff Wolf Biermann und Salman Rushdie bei sich beherbergte

Als Bestsellerautor wurde Günter Wallraff populär, das Verb »wallraffen« zog in mehrere Sprachen ein. Weniger bekannt ist: Viele bedrohte Künstler fanden bei ihm zu Hause Unterschlupf.
Quelle: Spiegel

Günter Wallraff: Investigativ-Legende wird 80

Er gewährte Salman Rushdie Unterschlupf, recherchierte als Paketbote und Gastarbeiter, gewann unzählige Preise - und bereitet schon den nächsten Einsatz vor.
Quelle: Deutsche Welle

Der deutsche Krimi um Salman Rushdies "Satanische Verse"

Nach dem Attentat auf Salman Rushdie liest die weltweite Schriftsteller-Elite solidarisch aus seinem umstrittenen Roman. Die Entstehung der deutschen Ausgabe ist einzigartig.
Quelle: Deutsche Welle

Schriftsteller lesen Werke von Salman Rushdie

Nach dem Anschlag auf den Schriftsteller der "satanischen Verse" im August rufen Kolleginnen und Kollegen zur Freiheit des Wortes auf. Aus Solidarität lesen sie bei mehreren Veranstaltungen aus seinen..
Quelle: Deutsche Welle

"Woche der verbotenen Bücher": Kampf für die Informationsfreiheit

Was haben Galileo Galilei, Salman Rushdie und Harry Potter gemeinsam? Bücher von ihnen oder über sie wurden verboten oder angefochten. Aus welchen Gründen?
Quelle: Deutsche Welle

Kolumne Spiegelstrich: Kommt es immer schlimmer?

Ein Treffen im Jahr 2019 mit Salman Rushdie, der damals glaubte, die Bedrohung sei vorbei. Nun sollte er den Literaturnobelpreis bekommen - auch der Freiheit des Wortes zuliebe.
Quelle: Tagesspiegel

Solidaritätslesung für Salman Rushdie in Wien


Quelle: ORF.at

"Solidarität mit Salman Rushdie": Lesung am Heldenplatz als Statement

Rund 50 Autorinnen und Autoren waren einem Aufruf gefolgt und lasen einen Nachmittag lang aus "Die satanischen Verse. Schriftsteller Rabinovici: Angriff auf Rushdie sei auch "ein Angriff auf das freie..
Quelle: DiePresse.com

Angriff auf Salman Rushdie: Die Augenzeugin

angriff auf salman rushdie: die augenzeuginSie sah aus nächster Nähe, wie Salman Rushdie attackiert wurde. Teresa Hord Owens, Präsidentin der Christian Church in the United States, über ihren Umgang mit dem Schock
Quelle: ZEIT Online

Meinung: Die Geister, die Khomeini rief - das Attentat auf Salman Rushdie

Der Anschlag auf den indisch-britischen Schriftsteller Salman Rushdie in den USA belegt auf tragische Weise, wie verhängnisvoll die politische Instrumentalisierung des Islam ist, meint Loay Mudhoon.
Quelle: Deutsche Welle

Geste der Solidarität: Lesen für den verletzten Salman Rushdie

Mit Lesungen in New York und Berlin schicken Autorinnen und Autoren Genesungsgrüße an Salman Rushdie. Der indisch-britische Schriftsteller war auf einer Veranstaltung durch eine Messerattacke schwer..
Quelle: Deutsche Welle

Attentat auf Salman Rushdie: Szenen einer versuchten Hinrichtung

1989 rief die iranische Führung zum Mord an Salman Rushdie auf. Das Attentat auf ihn dürfte darauf zurückgehen – aber ist auch Ausdruck der heutigen Kulturkriege.
Quelle: Spiegel

Attentat auf Salman Rushdie: «Wir glauben nicht an einen Islam, der Morde billigt»

Gegen Salman Rushdie wurde wegen eines Romans eine Fatwa ausgerufen. Heute reicht ein Tweet für hohe Strafen. Viel gefährlicher, als an der Religion zu zweifeln, ist es, die Regierungen islamischer..
Quelle: Basler Zeitung

 |<  Seite 2  >> 
Umweltfreundlich: News Deutschland wird ausschließlich mit sauberem Strom aus erneuerbaren Quellen betrieben
© 2022 News Deutschland. Alle Rechte vorbehalten.  |  Über uns  |  Impressum  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutz  |  Inhalt Akkreditierung
Anregungen oder Ideen? Feedback geben  |   Topmeldungen RSS Feed  |  Kontaktieren Sie uns  |  Bookmarken