Deutschland  

“Deutschlands schnellstes Nachrichtenportal”
News Deutschland

Kritik an Zwangsarbeit: Und Hugo Boss laviert herum ...

kritik an zwangsarbeit: und hugo boss laviert herum ...Westliche Firmen, die in China auf die Menschenrechte pochen, werden mit Boykott bedroht, die neuen EU-Sanktionen gegen China haben das verstärkt. Manche knicken ein.
Quelle: ZEIT Online

Saudi-Arabien: Erst Mode, dann Menschenrechte?

Kommen mit der Modeindustrie auch Modernisierung und Menschenrechte? An die neuen Lifestyle-Magazine "Harper's Bazaar" und "Esquire" in Saudi-Arabien knüpfen insbesondere Frauen große Hoffnungen.
Quelle: Deutsche Welle

Deutschland sollte den russischen Bären nicht nur ankläffen, sondern auch beißen

deutschland sollte den russischen bären nicht nur ankläffen, sondern auch beißenPutin schert sich nicht um Menschenrechte, lässt politische Gegner verhaften und vergiften. Trotzdem kann sich Deutschland nicht zu harten Sanktionen gegenüber Russland durchringen, vor allem aus..
Quelle: Welt Online

Klimaklage aus Portugal: "So etwas gab es bisher nicht"

klimaklage aus portugal: so etwas gab es bisher nichtSechs Kinder und Jugendliche aus Portugal verklagen 33 europäische Staaten vor dem Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte auf mehr Klimaschutz - bislang mit erstaunlichem Erfolg.
Quelle: sueddeutsche.de

EU und China: Keine Deals mit Völkermördern!

eu und china: keine deals mit völkermördern!Die EU ist China beim Investitionsabkommen viel zu weit entgegengekommen, ein gewaltiger Fehler. Ausgerechnet Deutschland denkt mehr an Autos als an Menschenrechte.
Quelle: ZEIT Online

"Wir für 30"-Plakat: DFB-Elf setzt erneut Zeichen für Menschenrechte

Auch vor dem dritten Länderspiel dieses Jahres hat die deutsche Nationalmannschaft sich mit einer Aktion für die Menschenrechte eingesetzt. Vor dem Spiel gegen Nordmazedonien hielt das Team ein..
Quelle: t-online.de

Deutsche Fußballer mahnen erneut Einhaltung der Menschenrechte an

deutsche fußballer mahnen erneut einhaltung der menschenrechte anVor dem Spiel gegen Nordmazedonien geben die deutschen Fußball-Nationalspieler erneut ein Statement in puncto Menschenrechte ab.
Quelle: Tagesspiegel

Nationalmannschaft: DFB-Team: Weitere Aktion für Menschenrechte - "Wir für 30"

nationalmannschaft: dfb-team: weitere aktion für menschenrechte - wir für 30Vor dem Länderspiel gegen Nordmazedonien hat das DFB-Team erneut ein Zeichen für Menschenrechte gesetzt - in Form eines Transparentes.
Quelle: abendblatt.de Auch berichtet bei •Berliner Morgenpost

Fußball-Botschaften für Menschenrechte nehmen zu

fußball-botschaften für menschenrechte nehmen zuErneut setzt sich die deutsche Mannschaft für eine Verbesserung der Menschenrechte im WM-Gastgeberland Katar ein. Andere Top-Nationen machen längst mit. Wenn nun auch die Iren nachziehen, könnte es..
Quelle: Augsburger Allgemeine Auch berichtet bei •abendblatt.de

WM-Qualifikation - "Absolut gut": Löw lobt Nationalteam für "Aktion 30"

wm-qualifikation - absolut gut: löw lobt nationalteam für aktion 30Bukarest (dpa) - Joachim Löw hat die Fußball-Nationalspieler für das erneute öffentliche Eintreten zur Einhaltung der Menschenrechte ausdrücklich gelobt. "Diese Aktion steht für Werte und..
Quelle: t-online.de

Menschenrechte & Glaubwürdigkeit: Ein Video, das dem DFB massiv schadet

menschenrechte & glaubwürdigkeit: ein video, das dem dfb massiv schadetDie deutschen Fußballer nutzen ihre Reichweite und senden politische Signale. Auch beim zweiten Spiel auf dem Weg zur WM in Katar setzt das Team ein Statement für Menschenrechte. Dabei begeht der..
Quelle: n-tv.de

Nationalmannschaft setzt wieder Zeichen für Menschenrechte

nationalmannschaft setzt wieder zeichen für menschenrechteDie deutsche Fußball-Nationalmannschaft hat vor dem WM-Qualifikationsspiel in Rumänien mit einer weiteren Aktion die Einhaltung der Menschenrechte eingefordert.
Quelle: Augsburger Allgemeine Auch berichtet bei •abendblatt.de

Menschenrechte und Formel 1: Hamilton ist der einzige Akteur mit Haltung

menschenrechte und formel 1: hamilton ist der einzige akteur mit haltungDer Formel-1-Weltmeister will die Lage der Menschenrechte in Bahrain "nicht ignorieren". Dass er diese Bürde alleine trägt, ist eine Schande - und der Beweis dafür, wie leer alle Beteuerungen der..
Quelle: sueddeutsche.de


 |<   <<  Seite 3 
Umweltfreundlich: News Deutschland wird ausschließlich mit sauberem Strom aus erneuerbaren Quellen betrieben
© 2021 News Deutschland. Alle Rechte vorbehalten.  |  Über uns  |  Impressum  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutz  |  Inhalt Akkreditierung
Anregungen oder Ideen? Feedback geben  |   Topmeldungen RSS Feed  |  Kontaktieren Sie uns  |  Bookmarken