Deutschland  

“Deutschlands schnellstes Nachrichtenportal”
News Deutschland

Unwetter: Nach Hurrikan «Ian» steigt die Zahl der Opfer in Florida

Noch ist unklar, wie viele Todesopfer Hurrikan «Ian» gefordert hat - gewiss ist aber: Der Sturm traf Floridas Westküste besonders hart. Viele Menschen stehen vor den Trümmern ihrer Existenz.
Quelle: Berliner Morgenpost Auch berichtet bei •ZEIT Online

Unwetter: Hurrikan «Orlene» steuert auf Mexikos Küste zu

Der mexikanische Wetterdienst warnt vor «Orlene». Der Tropensturm nähert sich mit immensen Windgeschwindigkeiten der Pazifikküste des Landes.
Quelle: Berliner Morgenpost Auch berichtet bei •ZEIT Online

unwetter Video Ergebnisse

News video: Dürre und Unwetter: Portugals Bauern besorgt um Apfelernte

Dürre und Unwetter: Portugals Bauern besorgt um Apfelernte 02:05

Dürre und Unwetter machen portugiesischen Landwirten in diesem Jahr besonders zu schaffen.
Quelle: euronews (auf Deutsch) -

News video: Schwere Unwetter an der italienischen Adriaküste: mindestens 10 Tote

Schwere Unwetter an der italienischen Adriaküste: mindestens 10 Tote 02:00

Bei schweren Regenfällen und Überschwemmungen an der italienischen Adriaküste sind mindestens zehn Menschen ums Leben gekommen. Vier Menschen werden noch immer vermisst, darunter zwei Kinder.
Quelle: euronews (auf Deutsch) -

News video: Von riesigem Hagelkorn am Kopf getroffen: 20 Monate altes Baby ist tot

Von riesigem Hagelkorn am Kopf getroffen: 20 Monate altes Baby ist tot 00:50

In Katalonien ist ein Baby bei dramatischem Unwetter ums Leben gekommen. Die Hagelkörner waren größer als Tennisbälle. Autos und Gebäude wurden beschädigt.
Quelle: euronews (auf Deutsch) -

News video: Tödliche Unwetter: Chaos auf Korsika - Trauer um Kinder in Kärnten

Tödliche Unwetter: Chaos auf Korsika - Trauer um Kinder in Kärnten 01:08

In Kärnten starben zwei vier und acht Jahre alte Kinder an einem Badesee. Der französische Innenminister Gérald Darmanin hält sich seit Donnerstagabend auf Korsika auf, um die Solidarität der..
Quelle: euronews (auf Deutsch) -

News video: Schwere Unwetter in Europa: 200 km/h-Windböen auf Mittelmeerinsel Korsika

Schwere Unwetter in Europa: 200 km/h-Windböen auf Mittelmeerinsel Korsika 01:20

In Teilen Europas haben schwere Stürme Menschenleben gefordert und Bäume entwurzelt. Besonders heftig war es auf der Mittelmeerinsel Korsika.
Quelle: euronews (auf Deutsch) -

 

Main-Kinzig-Kreis : Schweres Unwetter - B276 wegen Schlamm gesperrt


Quelle: ZEIT Online

Unwetter und Regen bestimmen Wetter in Deutschland

unwetter und regen bestimmen wetter in deutschlandIn weiten Teilen des Landes muss am Sonntag mit ausgiebigem Regen gerechnet werden. Wie startet die neue Woche?
Quelle: Augsburger Allgemeine Auch berichtet bei •Berliner MorgenpostZEIT Online

Unwetter: Massiver Stromausfall in Kuba geht in dritten Tag

Der Hurrikan ist längst weiter nach Norden gezogen, doch viele Kubaner haben weiterhin keinen Strom.
Quelle: Berliner Morgenpost Auch berichtet bei •ZEIT Online

Unwetter in den USA: "Ein möglicherweise erheblicher Verlust an Menschenleben"

unwetter in den usa: ein möglicherweise erheblicher verlust an menschenlebenUS-Präsident Joe Biden bezeichnet Hurrikan Ian als einen der tödlichsten Stürme in Geschichte Floridas.
Quelle: sueddeutsche.de

Unwetter: Tropensturm «Noru» erreicht Thailand

Starkregen und Überflutungen setzen den Menschen in Thailand schwer zu. Ein Mensch soll gestorben sein.
Quelle: Berliner Morgenpost Auch berichtet bei •ZEIT Online

Unwetter: Hurrikan "Ian" extrem gefährlich: Meterhohe Sturzfluten

Der Hurrikan "Ian" gilt als "extrem gefährlich". Florida droht eine "katastrophale Sturmflut". Erinnerungen an "Andrew" werden wach.
Quelle: abendblatt.de Auch berichtet bei •Berliner Morgenpost

Unwetter: Hurrikan "Ian": Kein Strom mehr auf Kuba

unwetter: hurrikan ian: kein strom mehr auf kubaDer Wirbelsturm richtet auf der Insel massive Schäden an, nun bewegt er sich auf Florida zu. So etwas habe es in dieser Region seit einem Jahrhundert nicht mehr gegeben, sagen Experten. 2,5 Millionen..
Quelle: sueddeutsche.de

47 Millionen Franken Schaden: Sommerstürme hinterlassen grösste Verwüstung der letzten Jahrzehnte

Zwei Unwetter im Juni und Juli hinterliessen im Baselbiet so viele Schäden, wie man seit 20 Jahren nicht mehr gesehen hat. Bisher gibt es 7’800 Meldungen.
Quelle: Basler Zeitung

 |<  Seite 1  >> 
Umweltfreundlich: News Deutschland wird ausschließlich mit sauberem Strom aus erneuerbaren Quellen betrieben
© 2022 News Deutschland. Alle Rechte vorbehalten.  |  Über uns  |  Impressum  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutz  |  Inhalt Akkreditierung
Anregungen oder Ideen? Feedback geben  |   Topmeldungen RSS Feed  |  Kontaktieren Sie uns  |  Bookmarken