Deutschland  

“Deutschlands schnellstes Nachrichtenportal”
News Deutschland
> >

Kritik an geplantem Abschiebeflug nach Afghanistan

stern.de
04.12.2018


Kabul - Die Menschenrechtsorganisation Pro Asyl hat die Bundesregierung angesichts eines erneuten geplanten Abschiebefluges am Abend von Frankfurt nach Afghanistan kritisiert. Eine Weiterführung von Abschiebungen nach Afghanistan sei unverantwortlich und verkenne den Ernst der Lage, heißt es in einer Mitteilung von Pro Asyl. Angesichts weiterer großer Anschläge in den vergangenen Wochen in der Hauptstadt Kabul oder mehrerer Entführungen auf Überlandstraßen würden die Risiken für Abgeschobene immer größer, heißt es in der Mitteilung weiter.
0
Teilung(en)
Auf Facebook
teilen
Auf Twitter
teilen
Per Email
teilen
 

Weitere Auto Nachrichten

VIDEO: 22-Jährige US-Amerikanerin muss ins GefängnisSagt Trump Ja?: Aussicht auf mögliche Einigung im US-HAUSHALTSSTREIT
News des TAGES: Brasilianischer Starjournalist stirbt bei HubschrauberabsturzPaar-Auftritt: Schweighöfer und Ruby O. Fee bei BERLINALE-Party
Filmfestival: Letzter deutscher Beitrag startet im BERLINALE-WettbewerbTV-Tipps: TV-Tipps am DIENSTAG
VIDEO: Hotelbrand in DelhiDGB-Chef begrüßt SPD-FORDERUNG nach mehr Jobs mit Tarifbindung
Nachrichten aus DEUTSCHLAND: 17-Jährige wird nach Instagram-Streit angegriffen und verletzt"Werkstattgespräch": "Grenzregime", "Frühwarnsystem", "Härte" – so will DIE CDU in der Flüchtlingspolitik aufrüsten

Twitter

Umweltfreundlich: News Deutschland wird ausschließlich mit sauberem Strom aus erneuerbaren Quellen betrieben
© 2019 News Deutschland. Alle Rechte vorbehalten.  |  Über uns  |  Impressum  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutz  |  Inhalt Akkreditierung
Anregungen oder Ideen? Feedback geben  |   Topmeldungen RSS Feed  |  Kontaktieren Sie uns  |  Bookmarken