Deutschland  

“Deutschlands schnellstes Nachrichtenportal”
News Deutschland
> >

KPS ist im ersten Halbjahr 2021/2022 weiter auf Wachstumskurs – Umsatz legt um 12,5% zu

EQS Group
16.05.2022


DGAP-News: KPS AG / Schlagwort(e): Halbjahresbericht
KPS ist im ersten Halbjahr 2021/2022 weiter auf Wachstumskurs – Umsatz legt um 12,5% zu
16.05.2022 / 07:30
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.*KPS ist im ersten Halbjahr 2021/2022 weiter auf Wachstumskurs – Umsatz legt um 12,5% zu*

· Anhaltend hohe Dynamik bei E-Commerce Projekten und solide Nachfrage nach ERP-Projekten stützen das Wachstum der KPS
· Umsatz steigt um 12,5% auf 86,5 Mio. Euro
· Personalaufbau, ein erhöhter Einsatz von Service Providern sowie ein veränderter Projektmix führen gemäß den Erwartungen zu einem leicht rückläufigen EBITDA
· KPS bestätigt Prognose für das Geschäftsjahr 2021/2022

*Unterföhring/München, 16. Mai 2022 – Die KPS AG (WKN: A1A6V4 / ISIN: DE000A1A6V48), Europas führende Unternehmensberatung für Digitale Transformation und Prozessoptimierung im Handel, veröffentlicht die Ergebnisse für das erste Halbjahr 2021/2022. *

*Anhaltend hohe Dynamik bei E-Commerce Projekten*

Im ersten Halbjahr 2021/2022 konnte KPS ihren Konzernumsatz um 12,5% auf 86,5 Mio. Euro steigern. Insbesondere zeigte sich weiterhin eine hohe Dynamik bei E-Commerce Projekten. Im Bereich E-Commerce unterstützt KPS mit ihren Kunden darin, wichtige entscheidende Erfolgskennzahlen wie Leads, Reichweite und Conversion deutlich zu steigern und damit höhere Umsätze zu erzielen sowie die Wettbewerbsposition zu verbessern.

Auch im Bereich ERP-Projekte bleibt die Auftragslage auf solidem Niveau. So konnte KPS im ersten Halbjahr drei neue Kunden gewinnen.

Wie bereits im ersten Quartal blieb im zweiten Quartal der Einsatz von Service Providern hoch und KPS setzte ihren selektiven Mitarbeiteraufbau fort. Zum einen trägt KPS damit der gesteigerten Projekt-Nachfrage Rechnung, zum anderen bereitet sich KPS auf weiteres, nachhaltiges Wachstum vor. Entsprechend war das EBITDA im ersten Halbjahr 2021/2022 gegenüber dem Vorjahreszeitraum leicht um 2,8% auf 11,1 Mio. Euro (Vorjahr: 11,4 Mio. Euro) rückläufig. Das Ergebnis nach Steuern lag bei 5,1 Mio. Euro (Vorjahr: 5,4 Mio. Euro).

„Die erfreulichen Ergebnisse des ersten Halbjahres bestätigen unseren strategischen Kurs der letzten Jahre, konsequent unsere technologischen Kompetenzen auszubauen, den Umsatzmix durch unsere Internationalisierungsstrategie stetig zu verbessern und unser Serviceportfolio mit Plattformprodukten zu erweitern. In den aktuell herausfordernden Zeiten hat sich unser Geschäftsmodell bewährt und seine Widerstandsfähigkeit gezeigt. Wir werden unseren Kurs beibehalten, unsere strategischen Ambitionen weiter umsetzen und sind zuversichtlich, unsere für das Geschäftsjahr 2021/2022 gesetzten Ziele zu erreichen.“

*Leonardo Musso, Vorstandsvorsitzender der KPS*

*KPS bestätigt ihre Prognose für das Geschäftsjahr 2021/2022 *

KPS bestätigt ihre Prognose für das Geschäftsjahr 2021/2022 und bleibt optimistisch, dass sich die erfreuliche Auftragslage im weiteren Jahresverlauf fortsetzen sollte. KPS erwartet, den Umsatz im Geschäftsjahr 2021/2022 im mittleren bis hohen einstelligen Prozentbereich gegenüber dem Vorjahr 2020/2021 steigern zu können. Zudem geht der Vorstand davon aus, ein EBITDA mindestens auf dem Niveau des Vorjahres 2020/2021 erzielen zu können.

KPS ist optimistisch, mit ihren Instant Platforms Innovationen auf einen nachhaltigen Wachstumspfad zurückkehren zu können. Entsprechend geht KPS davon aus, im weiteren Jahresverlauf ihre Investitionen in Talente und Mitarbeiter selektiv fortzusetzen.

Die Prognose basiert auf den derzeit vorliegenden Daten und Informationen. KPS weist darauf hin, dass die Unsicherheiten durch den Krieg in der Ukraine und die damit verbundene gesamtwirtschaftliche Eintrübung in Europa gestiegen sind und sich bei einer weiteren Verschärfung potenziell negativ auf das Kundenverhalten auswirken könnten.

Der Halbjahresbericht 2021/2022 steht ab sofort hier zum Download zur Verfügung.

16. Mai 2022

KPS AGDer Vorstand

Geschlechtsform

Aus Vereinfachungsgründen verwenden wir nur eine Geschlechtsform. Jede andere Geschlechtsform ist darin ausdrücklich ebenfalls eingeschlossen.*Über KPS*
KPS ist der europaweit führende Transformationspartner für Unternehmen, die ihr Geschäftsmodell innerhalb kürzester Zeit radikal auf den Kunden ausrichten und innovative, digitale Prozesse sowie Technologien implementieren wollen. KPS liefert von der Strategieberatung über branchenspezifische Prozessketten bis zur Implementierung modernster Technologien alles aus einer Hand. Das KPS-Team berät Unternehmen End-to-End und integriert Warenwirtschaft, B2B und B2C E-Commerce mit Marketing- & Sales-Prozessen. Besonders in einer digitalen Welt mit dem Kunden im Fokus ist die Fähigkeit, Projekte schnell umsetzen zu können, ein wesentlicher Wettbewerbsvorteil. Die KPS Instant-Transformation Methode beschleunigt Projekte und die Erfahrung und Branchenkenntnis der KPS-Berater sichern den Erfolg jeder Projektinitiative. Mit rund 1.200 Beratern in 9 Ländern baut KPS durch richtungsweisende Projekte im digitalen und technologischen Wandel seine Marktposition global kontinuierlich aus.

*Reshape and transform rapidly. Your business in a digital world. *www.kps.com* *

*KPS AG*
Beta-Straße 10H
85774 Unterföhring
Telefon: +49 (0) 89 356 31-0
E-Mail: [email protected]
--------------------

16.05.2022 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de --------------------

Sprache: Deutsch
Unternehmen: KPS AG
Beta-Str. 10 h
85774 Unterföhring
Deutschland
Telefon: +49 (0)89 356 31-0
Fax: +49 (0)89 356 31-3300
E-Mail: [email protected]
Internet: www.kps.com
ISIN: DE000A1A6V48
WKN: A1A6V4
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID: 1351439
Ende der Mitteilung DGAP News-Service
0
Teilung(en)
Auf Facebook
teilen
Auf Twitter
teilen
Per Email
teilen
 

Twitter

Umweltfreundlich: News Deutschland wird ausschließlich mit sauberem Strom aus erneuerbaren Quellen betrieben
© 2022 News Deutschland. Alle Rechte vorbehalten.  |  Über uns  |  Impressum  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutz  |  Inhalt Akkreditierung
Anregungen oder Ideen? Feedback geben  |   Topmeldungen RSS Feed  |  Kontaktieren Sie uns  |  Bookmarken