Deutschland  

“Deutschlands schnellstes Nachrichtenportal”
News Deutschland
> >

Zahl der Badetoten 2019 deutlich niedriger als 2018

stern.de
12.09.2019


Bad Nenndorf - Die Zahl der Badetoten in Deutschland ist in diesem Sommer bisher deutlich niedriger als im Vorjahr. Bis Ende August ertranken 348 Menschen, 97 weniger als im Vorjahreszeitraum, teilt die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft mit. Die Ursachen für das Ertrinken seien seit Jahren dieselben, hieß es: Leichtsinn, Überschätzen der eigenen Leistungsfähigkeit, eine zu hohe Risikobereitschaft und vor allem das Schwimmen in unbewachten Gewässern.
0
Teilung(en)
Auf Facebook
teilen
Auf Twitter
teilen
Per Email
teilen
 

Ähnliche Nachrichten

Mehr Impfen geht in Bayern nicht – oder doch?

In der Theorie könnten täglich 38.000 Menschen in Bayern geimpft werden. In der Realität ist die Zahl deutlich niedriger. Wie das Gesundheitsministerium...
Augsburger Allgemeine - Deutschland

RKI meldet Corona-Zahlen: Wieder weniger neue Fälle, Inzidenz sinkt

Der positive Trend in der Corona-Lage in Deutschland setzt sich fort. Wieder meldet das Robert-Koch-Institut weniger neue Fälle als in der Vorwoche. Auch die...
n-tv.de - WeltAuch berichtet bei •tagesschau.det-online.de

Corona-News: Biden rechnet mit erschreckenden Corona-Zahlen

Im Kampf gegen die Corona-Pandemie will US-Präsident Joe Biden keine Zeit verlieren. Trotzdem erwartet Biden, dass sich die Zahl der Todesopfer deutlich...
t-online.de - Welt

Ausnahme Radfahrer: Pandemie lässt Unfallzahlen deutlich sinken

Wiesbaden (dpa) - Die Corona-Pandemie hat die Zahl der Verkehrsunfälle im vergangenen Jahr deutlich sinken lassen. Von Januar bis November erfasste die Polizei...
t-online.de - WeltAuch berichtet bei •tagesschau.deabendblatt.de

Streamingdienst: Netflix knackt Marke von 200 Millionen Nutzern – Aktie legt deutlich zu

Der Streamingdienst konnte mehr Abonnenten gewinnen als Experten erwartet hatten. Zwar ist der Gewinn niedriger, aber dennoch verzeichnet die Aktie nachbörslich...
Handelsblatt - Wirtschaft

Coronavirus: Erneut mehr als 1.000 Todesfälle bei weniger Neuinfektionen

Die Gesundheitsämter haben bundesweit 1.150 weitere Todesfälle gemeldet. Die Zahl der Coronavirus-Neuinfektionen war im Vergleich zur Vorwoche um 3.882...
ZEIT Online - TopAuch berichtet bei •taz

Impfkampagne zeigt erste Erfolge

Einen Monat nach Beginn der breiten Coronavirus-Impfkampagne in Israel zeigen erste Studienergebnisse, dass das Vakzin die Zahl von Neuinfektionen deutlich...
ORF.at - Welt

Zahl der Asylsuchenden im Norden deutlich gesunken

Im vergangenen Jahr sind 3804 Asylsuchende nach Schleswig-Holstein gekommen und damit 379 weniger als 2019. Dies ist ein Rückgang um neun Prozent. Wie das...
t-online.de - Politik

Weitere Sport Nachrichten

Michael Preetz verlässt HERTHA so geräuschlos wie krachendHERTHA BSC: Klinsmann hatte es durchschaut
BUNDESLIGA: Kramaric bleibt sicher - Köln verliert deutlichBasketball-BUNDESLIGA: Alba erfüllt Pflichtaufgabe - Ludwigsburg bleibt vorn
Kommentar: HERTHA sollte von Union lernenFA Cup - Niederlage bei Manchester United: Pokal-Aus für LIVERPOOL
FA Cup: Jürgen Klopps FC LIVERPOOL gegen ManUnited ausgeschieden18. SPIELTAG: Köln unterliegt in Hoffenheim - Kramaric mit Rekordtor
Abstimmung trotz PANDEMIE: Mitten im Lockdown: Corona-Hotspot Portugal wählt PräsidentenHandball-WM: Ägypten, Frankreich und Schweden im Viertelfinale

Twitter

Umweltfreundlich: News Deutschland wird ausschließlich mit sauberem Strom aus erneuerbaren Quellen betrieben
© 2021 News Deutschland. Alle Rechte vorbehalten.  |  Über uns  |  Impressum  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutz  |  Inhalt Akkreditierung
Anregungen oder Ideen? Feedback geben  |   Topmeldungen RSS Feed  |  Kontaktieren Sie uns  |  Bookmarken