Deutschland  

“Deutschlands schnellstes Nachrichtenportal”
News Deutschland
> >

Zahl der Badetoten 2019 deutlich niedriger als 2018

stern.de
12.09.2019


Bad Nenndorf - Die Zahl der Badetoten in Deutschland ist in diesem Sommer bisher deutlich niedriger als im Vorjahr. Bis Ende August ertranken 348 Menschen, 97 weniger als im Vorjahreszeitraum, teilt die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft mit. Die Ursachen für das Ertrinken seien seit Jahren dieselben, hieß es: Leichtsinn, Überschätzen der eigenen Leistungsfähigkeit, eine zu hohe Risikobereitschaft und vor allem das Schwimmen in unbewachten Gewässern.
0
Teilung(en)
Auf Facebook
teilen
Auf Twitter
teilen
Per Email
teilen
 

Ähnliche Nachrichten

Sorge wegen Krieg in Syrien: Zahl islamistischer Gefährder sinkt

Berlin (dpa) - Die Polizei stuft inzwischen deutlich weniger Islamisten als "Gefährder" ein als noch vor einem halben Jahr. Wie aus einer Antwort der...
t-online.de - DeutschlandAuch berichtet bei •stern.deDiePresse.com

Acea: Autoabsatz in Europa steigt im September deutlich

Die Zahl neu zugelassener Pkw hat zuletzt um fast 15 Prozent zugelegt – vor allem wegen niedriger Vorjahreswerte. Vier der wichtigsten Märkte stiegen...
wiwo.de - Technik

Zahl der Jungwähler zur Europawahl stark angestiegen

Die Europawahl 2019 lockte deutlich mehr junge Wähler an die Urnen als der Wahlgang vor fünf Jahren. Im Vergleich zu 2014 sei bei den Erst- und Jungwählern...
t-online.de - Politik

Deepfakes als Waffe gegen Frauen

Einer Studie zufolge hat die Zahl der Deepfakes im Netz deutlich zugenommen. Die meisten manipulierten Videos haben keinen politischen, sondern pornographischen...
tagesschau.de - Top

Weitere Sport Nachrichten

Bundesliga, 8. Spieltag: Eintracht Frankfurt feiert HEIMSIEG gegen LeverkusenUnruhen in KATALONIEN: Protest gegen Haftstrafen: Schwere Ausschreitungen am Rande von Kundgebung in Barcelona
Video: Gewalt in den STRAßEN von BarcelonaNetflix, AMAZON Prime Video und Co.: "Wie laut müssen wir sein, um alle aufzuwecken?": Trailer zu "Wir sind die Welle"
Nach RASSISMUS-Eklat: Bulgarien-Coach Balakov tritt zurückAustrittsabkommen mit der EU: Johnson muss um jede Stimme für seinen BREXIT-Deal kämpfen
stern-Stimme: Der BREXIT bleibt ein Irrweg und ein Irrtum, ein großer Unfall und eine TragödieEine Botschaft, viele Wege: Mit freundlichen Grüßen: Dein Feind Donald TRUMP
Feldzug der Türkei: Zivilisten getötet: WAFFENRUHE IN NORDSYRIEN hält nicht überallFrankreich: PARIS gewinnt und baut Tabellenführung aus

Twitter

Umweltfreundlich: News Deutschland wird ausschließlich mit sauberem Strom aus erneuerbaren Quellen betrieben
© 2019 News Deutschland. Alle Rechte vorbehalten.  |  Über uns  |  Impressum  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutz  |  Inhalt Akkreditierung
Anregungen oder Ideen? Feedback geben  |   Topmeldungen RSS Feed  |  Kontaktieren Sie uns  |  Bookmarken