Deutschland  

“Deutschlands schnellstes Nachrichtenportal”
News Deutschland
> >

Zuvor schrieb er dreisten Zettel - Hund stirbt in Hitze-Auto - jetzt muss Halter zahlen

Focus Online
06.09.2019


Zuvor schrieb er dreisten Zettel - Hund stirbt in Hitze-Auto - jetzt muss Halter zahlenIm April hatte ein Rheinländer seinen Hund bei 25 Grad Außentemperatur im Auto gelassen. Auf dem Armaturenbrett ein Zettel mit der Nachricht: "An alle Neugierigen! Es sitzt ein Hund im Auto, ich weiß das und es geht ihm gut! Jetzt kümmern Sie sich um ihre Sachen und mischen Sie sich nicht in Dinge, die Sie nichts angehen!" Als ein Zeuge schließlich die Polizei verständigte, war der Hund im Auto schon tot. Dafür muss der Halter jetzt blechen.
0
Teilung(en)
Auf Facebook
teilen
Auf Twitter
teilen
Per Email
teilen
 

Weitere Vermischtes Nachrichten

ANSCHLAG in Hanau: Rassismus ist überall – das müssen wir endlich anerkennenPresseschau zum ANSCHLAG in Hanau: "Schluss mit dieser Verharmlosung von Terroristen"
Tobias R. erschoss zehn Menschen - Schwangere, Maurer, Auszubildender: Das sind die OPFER des Attentäters von HanauTwitter-Video: Hugh Jackman spricht Mobbing-OPFER (9) Mut zu
Wirres MANIFEST von Tobias R. - Infantiler und paranoider Verschwörungstheoretiker: Psychogramm des Hanau-KillersMAHNWACHE: Hanau gedenkt der Getöteten
Donald TRUMP wettert gegen Oscar-Gewinner "Parasite"Moderatorin: CATHY HUMMELS dreht für eigene TV-Sendung in Thailand
ERMITTLUNGEN: Messer-Angriff in Londoner Moschee – Mann verletztRechtsstreit "Augsburger Allgemeine": Roland Tichy scheitert mit Klage gegen CLAUDIA ROTH

Twitter

Umweltfreundlich: News Deutschland wird ausschließlich mit sauberem Strom aus erneuerbaren Quellen betrieben
© 2020 News Deutschland. Alle Rechte vorbehalten.  |  Über uns  |  Impressum  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutz  |  Inhalt Akkreditierung
Anregungen oder Ideen? Feedback geben  |   Topmeldungen RSS Feed  |  Kontaktieren Sie uns  |  Bookmarken