Deutschland  

“Deutschlands schnellstes Nachrichtenportal”
News Deutschland
> >

Kurz-Mitarbeiter geriet ins Visier der Polizei

ORF.at
20.07.2019


Ein Mitarbeiter von Ex-Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) ist ins Visier der Polizei bzw. der Ermittlungen rund um die „Ibiza-Affäre“ geraten. Der Mann hat nämlich unter Angabe falscher Personalien Unterlagen aus dem Kanzleramt vernichten lassen. Der „Kurier“ berichtet, die „SoKo Ibiza“ habe den Mann von seinem neuen Arbeitsort, der ÖVP-Zentrale, abgeholt und seine Wohnung durchsucht. Alle übrigen Parteien fordern Aufklärung.
0
Teilung(en)
Auf Facebook
teilen
Auf Twitter
teilen
Per Email
teilen
 

Weitere Welt Nachrichten

Ermittlungen nach EXPLOSION: 16 Hafen-Mitarbeiter in Beirut festgenommenEXPLOSION in Beirut – Zufall rettete Deutsche: "Wären genau da gewesen"
Corona-News: Wirbel um Kampagne gegen Maskenverweigerer in SPANIENRührende Szene aus BEIRUT: Ältere Frau spielt Klavier in Trümmern ihrer Wohnung
Korruption soll endlich enden: Macron redet Klartext in BEIRUTBehörden wussten von Chemikalie: Die Beirut-KATASTROPHE war absehbar
"Finanzielle ZERSTöRUNG": Drei US-Senatoren drohen dem Hafen MukranHITZE bringt Dorf in Gefahr: Mont-Blanc-Gletscher droht abzustürzen
Achtelfinalsieg in EUROPA LEAGUE: Leverkusen fordert Inter Mailand herausKein Wunder nach 147 Tagen: Frankfurt nullt sich aus der EUROPA LEAGUE

Twitter

Umweltfreundlich: News Deutschland wird ausschließlich mit sauberem Strom aus erneuerbaren Quellen betrieben
© 2020 News Deutschland. Alle Rechte vorbehalten.  |  Über uns  |  Impressum  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutz  |  Inhalt Akkreditierung
Anregungen oder Ideen? Feedback geben  |   Topmeldungen RSS Feed  |  Kontaktieren Sie uns  |  Bookmarken