Deutschland  

“Deutschlands schnellstes Nachrichtenportal”
News Deutschland
> >

Rund 2000 Menschen sitzen in Balderschwang nach Lawine fest

stern.de
13.01.2019 ()


Balderschwang - Nach einem Lawinenabgang sitzen rund 2000 Einwohner und Touristen in dem bayerischen Wintersportort Balderschwang fest. «Der Riedbergpass ist vorsorglich gesperrt, weil auch hier Lawinengefahr herrscht», sagte ein Polizeisprecher. Damit ist die einzige Verbindung von deutscher Seite aus zum beliebten Tourismusziel im Allgäu blockiert. Zuvor war auf österreichischer Seite bei Hittisau eine Lawine abgegangen. Verletzte gab es nicht. Wann der Ort wieder erreichbar ist, war zunächst unklar.
0
Teilung(en)
Auf Facebook
teilen
Auf Twitter
teilen
Per Email
teilen
 
Quelle: DPA -

News video: Berchtesgadener Land ruft Katastrophenfall aus

Berchtesgadener Land ruft Katastrophenfall aus 00:37

Berchtesgaden, 10.01.19: Wegen der anhaltenden Schneefälle wurde für den südlichen Landkreis Berchtesgadener Land der Katastrophenfall ausgerufen. Etliche Straßen der Region sind wegen der Schneemassen und umgestürzter Bäume gesperrt. In einem Ortsteil von Berchtesgaden ist die einzige...

Ähnliche Nachrichten

Lawine trifft Hotel im Allgäu - keine Verletzten

Balderschwang - Eine Lawine hat im bayerischen Wintersportort Balderschwang ein Hotel getroffen. Verletzt wurde am Montagmorgen von den Schneemassen niemand, wie...
stern.de - Leben

1300 Menschen sitzen in Balderschwang nach Lawine fest

Balderschwang - Nach einem Lawinenabgang auf eine Kreisstraße sitzen rund 1300 Einwohner und Touristen in dem Wintersportort Balderschwang im Allgäu fest....
stern.de - PolitikAuch berichtet bei •t-online.de

Weitere Wirtschaft Nachrichten

Sport kompakt: Handball-WM: DEUTSCHLAND besiegt Island überraschend klarBUNDESLIGA: Witsel sei dank: BVB hält Konkurrenz auf Abstand
Für ein Ende des Shutdowns: TRUMP bietet Demokraten Kompromiss zur Einwanderung anZEHNTAUSENDE demonstrieren in Berlin für eine Agrarwende
DSCHUNGELCAMP 2019: Auch Sibylle Rauch muss die Show verlassen5G vor offiziellem 5G-Start: BERLIN und Telekom planen Blitz-Netzausbau
Comeback in HAMBURG: "Echt unglaublich": So emotional war das Reunion-Konzert der Jeremy DaysPRINZ PHILIP: Er sitzt schon wieder hinter dem Steuer
Große rechtliche Bedenken: Widerstand GEGEN Seehofers Pläne für AbschiebehaftIm Regenwald Ecuadors: Wie sich Ureinwohner mit Giftpfeilen und Macheten GEGEN die Ausbeutung durch Konzerne wehren

Twitter

Umweltfreundlich: News Deutschland wird ausschließlich mit sauberem Strom aus erneuerbaren Quellen betrieben
© 2019 News Deutschland. Alle Rechte vorbehalten.  |  Über uns  |  Impressum  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutz  |  Inhalt Akkreditierung
Anregungen oder Ideen? Feedback geben  |   Topmeldungen RSS Feed  |  Kontaktieren Sie uns  |  Bookmarken