Deutschland  

“Deutschlands schnellstes Nachrichtenportal”
News Deutschland
Landtag verabschiedet neuen Medienstaatsvertrag   Landtag: Landtag verabschiedet neuen Medienstaatsvertrag  

Landtag verabschiedet neuen Medienstaatsvertrag

landtag verabschiedet neuen medienstaatsvertragSchleswig-Holsteins Landtag hat am Mittwoch den Medienstaatsvertrag verabschiedet. "Die Öffentlich-Rechtlichen haben in der Pandemie einen großartigen Job gemacht", sagte Ministerpräsident Daniel..
Quelle: t-online.de Auch berichtet bei •abendblatt.de

Medienstaatsvertrag und Onlinemedien: Neue Medien, neue Räte?

medienstaatsvertrag und onlinemedien: neue medien, neue räte?Journalistische Onlinemedien gelten nicht so recht als Presse. „Correctiv“-Gründer David Schraven wünscht sich eine ergänzende Instanz zum Presserat. mehr...
Quelle: taz

Medienstaatsvertrag Video Ergebnisse

News video: Neuer Medienstaatsvertrag: Jetzt geht es auch YouTuber an den Kragen

Neuer Medienstaatsvertrag: Jetzt geht es auch YouTuber an den Kragen 01:06

Es hat jahrelang gedauert, doch jetzt kommt er - der neue Medienstaatsvertrag. Darin werden Rundfunksender mit YouTube und Co. oder Google gleichgestellt.
Quelle: Spot on News STUDIO -

 

Hamburgische Bürgerschaft verabschiedet Medienstaatsvertrag

hamburgische bürgerschaft verabschiedet medienstaatsvertragDie Hamburgische Bürgerschaft hat einem neuen Medienstaatsvertrag zugestimmt. "Das ist der erste vorsichtige Schritt in die Richtung neuer Medien", sagte Kultursenator Carsten Brosda (SPD) am..
Quelle: t-online.de

EU gibt deutschen Medienstaatsvertrag zur Ratifizierung frei

eu gibt deutschen medienstaatsvertrag zur ratifizierung freiRegeln für Onlineplattformen, soziale Netzwerke: Der Medienstaatsvertrag hat das EU-Verfahren passiert, trotz Bedenken. Die Bundesländer können ihn ratifizieren.
Quelle: Tagesspiegel

Staatssekretär Krückels informiert über Medienstaatsvertrag

staatssekretär krückels informiert über medienstaatsvertragÜber einen neuen Medienstaatsvertrag sollen soziale Netzwerke im Internet, Suchmaschinen und auch Angebote wie Smart-TVs ähnlich reguliert werden wie der Rundfunk. Wie sich die Thüringer Regierung..
Quelle: t-online.de

Medienstaatsvertrag beschlossen: Eine Herausforderung

medienstaatsvertrag beschlossen: eine herausforderungDer neue Medienstaatsvertrag sieht vor, dass Google, Facebook und Co. die Gewichtung ihrer Inhalte ab September 2020 transparenter machen. mehr...
Quelle: taz

„Massiver Angriff auf die Medienfreiheit“

Der FDP-Politiker Jan Marcus Rossa kritisiert den gerade von den Ministerpräsidenten beschlossenen Medienstaatsvertrag. Er unterwerfe Presseverlage ohne sachlichen Grund dem Rundfunkrecht – ein..
Quelle: Welt Online

Könnte Ende 2020 in Kraft treten - Medienstaatsvertrag beschlossen: Google, Facebook und Youtube bekommen Rundfunk-Regeln

könnte ende 2020 in kraft treten - medienstaatsvertrag beschlossen: google, facebook und youtube bekommen rundfunk-regelnIm Vergleich zu heute war das Rundfunksystem Anfang der 1990er Jahre noch überschaubar. Das Internet hat neue Plattformen geschaffen, die Medieninhalte transportieren, wie Google, Facebook und..
Quelle: Focus Online

Einigung auf Medienstaatsvertrag: Länder wollen Internetplattformen regulieren

Bislang fallen Internet-Plattformen nicht unter die Regelungen des Rundfunkstaatsvertrages. Das soll sich nun ändern. Ein neuer Medienstaatsvertrag soll auch Dienste wie Smart-TVs abdecken. Ein Kern..
Quelle: n-tv.de

Öffentlich-rechtlicher Rundfunk: "Eine beinahe historische Entscheidung"

Öffentlich-rechtlicher rundfunk: eine beinahe historische entscheidungDer Hamburger Kultursenator Carsten Brosda über den Beschluss der Ministerpräsidenten zum Medienstaatsvertrag, sperrige Begriffe und die Hoffnung auf mehr Transparenz im Netz.
Quelle: sueddeutsche.de

Medienstaatsvertrag: Neue Regeln auch für Google und Facebook

Der Rundfunkstaatsvertrag regelt, unter welchen Bedingungen in Deutschland Hörfunk- und Fernsehprogramme produziert werden. Nun wird das Gesetz neu gefasst - und schon der Name verrät, warum das..
Quelle: Deutsche Welle Auch berichtet bei •tagesschau.de

Medienpolitik: Ministerpräsidenten beschließen Entwurf für neuen Medienstaatsvertrag

medienpolitik: ministerpräsidenten beschließen entwurf für neuen medienstaatsvertragDigitale Medien werden in Zukunft ähnlich reguliert wie der Rundfunk in Deutschland. Dazu soll der Rundfunkstaatsvertrag durch einen Medienstaatsvertrag ersetzt werden.
Quelle: ZEIT Online Auch berichtet bei •stern.de

Öffentlich-rechtlicher Rundfunk: Entwurf zum Medienstaatsvertrag verabschiedet

Öffentlich-rechtlicher rundfunk: entwurf zum medienstaatsvertrag verabschiedetDas Regelwerk soll künftig verstärkt Internet-Plattformen abdecken. Die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer nennt es einen "Meilenstein".
Quelle: sueddeutsche.de


 |<  Seite 1  >> 
Umweltfreundlich: News Deutschland wird ausschließlich mit sauberem Strom aus erneuerbaren Quellen betrieben
© 2020 News Deutschland. Alle Rechte vorbehalten.  |  Über uns  |  Impressum  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutz  |  Inhalt Akkreditierung
Anregungen oder Ideen? Feedback geben  |   Topmeldungen RSS Feed  |  Kontaktieren Sie uns  |  Bookmarken