Deutschland  

“Deutschlands schnellstes Nachrichtenportal”
News Deutschland

Osteuropäische EU-Staaten durften Flüchtlingsaufnahme nicht ablehnen

Polen, Ungarn und Tschechien haben während der Flüchtlingskrise EU-Recht verletzt, weil sie die Übernahme von Asylbewerbern aus Italien und Griechenland ablehnten.
Quelle: EurActiv

Flüchtlingspolitik der EU: Solidarität geht nur freiwillig

flüchtlingspolitik der eu: solidarität geht nur freiwilligPolen, Ungarn und Tschechien haben vor dem Europäischen Gerichtshof verloren - dürfen sich aber als politische Sieger der Krise 2015 fühlen.  Selbst Kanzlerin Merkel dürfte das so sehen.
Quelle: sueddeutsche.de

"Ungarn Und Tschechien" Video Ergebnisse

News video: Polen, Ungarn und Tschechien haben in der Flüchtlingskrise gegen EU-Recht verstoßen

Polen, Ungarn und Tschechien haben in der Flüchtlingskrise gegen EU-Recht verstoßen 01:00

Polen, Ungarn und Tschechien haben in der Flüchtlingskrise gegen EU-Recht verstoßen
Quelle: Euronews German -

News video: Migration: Rom erhöht Druck auf EU-Partner

Migration: Rom erhöht Druck auf EU-Partner 00:42

Italien hat zur Bewältigung der Aufnahme von Flüchtlingen dringend mehr Hilfe von EU-Partnern eingefordert. Die Regierung in Rom hatte zuletzt mit der Abweisung von Schiffen in heimischen Häfen..
Quelle: euronews (auf Deutsch) -

 

Verstoß gegen EU-Recht: Warum das Urteil des EuGH nur ein Symbol ist

verstoß gegen eu-recht: warum das urteil des eugh nur ein symbol istPolen, Ungarn und Tschechien haben gegen europäisches Recht verstoßen. Trotzdem haben sie sich längst durchgesetzt.
Quelle: Augsburger Allgemeine

Ungarn, Polen und Tschechien - EuGH: Drei Länder hätten Asylbewerber aufnehmen müssen

Luxemburg (dpa) - Im jahrelangen Streit über die Verteilung von Asylbewerbern haben Polen, Ungarn und Tschechien eine schwere Niederlage vor dem Europäischen Gerichtshof erlitten. Die drei..
Quelle: t-online.de

Drei Länder brachen EU-Recht

Polen, Ungarn und Tschechien haben nach einem Urteil des Europäischen Gerichtshofs (EuGH) in der Flüchtlingskrise gegen EU-Recht verstoßen. Die drei Länder hätten sich nicht weigern dürfen,..
Quelle: ORF.at

Polen, Ungarn und Tschechien haben in Flüchtlingskrise gegen EU-Recht verstoßen

polen, ungarn und tschechien haben in flüchtlingskrise gegen eu-recht verstoßenBrüssel (Reuters) - Polen, Ungarn und Tschechien haben laut einem Urteil des Europäischen Gerichtshofs gegen EU-Recht verstoßen, indem sie die Aufnahme von Flüchtlingen verweigerten. Die drei..
Quelle: WorldNews Auch berichtet bei •Tagesspiegel

Polen, Ungarn und Tschechien brechen EU-Recht

Auf dem Höhepunkt der Flüchtlingsbewegung vor vier Jahren weigerten sich die drei osteuropäischen Staaten, Asylbewerber aufzunehmen. Das ist nicht rechtens gewesen, urteilt der Europäische..
Quelle: Deutsche Welle

Drei Länder haben in Flüchtlingskrise EU-Recht gebrochen

Eigentlich sollten Italien und Griechenland durch EU-Beschlüsse zur Umverteilung von Asylbewerbern 2015 entlastet werden. Stattdessen schufen die Entscheidungen tiefe Gräben, die bis heute bestehen...
Quelle: t-online.de Auch berichtet bei •Basler ZeitungTagesspiegelstern.de

EU verurteilt osteuropäische Staaten – was das jetzt bedeutet

Auf dem Höhepunkt der Flüchtlingskrise weigerten sich einige Staaten, Asylbewerber aufzunehmen. Damit verstießen sie gegen EU-Recht, wurde nun geurteilt. Doch welche Auswirkungen hat das?  Im..
Quelle: t-online.de

EuGH-Urteil zur Flüchtlingsverteilung: Was Polen, Ungarn und Tschechien droht

eugh-urteil zur flüchtlingsverteilung: was polen,  ungarn und tschechien drohtAuf dem Höhepunkt der Flüchtlingskrise weigerten sich einige Staaten, Asylbewerber aufzunehmen. Damit verstießen sie gegen EU-Recht, wurde nun geurteilt. Doch welche Auswirkungen hat das?  Im..
Quelle: t-online.de

 |<  Seite 1  >> 
Umweltfreundlich: News Deutschland wird ausschließlich mit sauberem Strom aus erneuerbaren Quellen betrieben
© 2020 News Deutschland. Alle Rechte vorbehalten.  |  Über uns  |  Impressum  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutz  |  Inhalt Akkreditierung
Anregungen oder Ideen? Feedback geben  |   Topmeldungen RSS Feed  |  Kontaktieren Sie uns  |  Bookmarken