Deutschland  

“Deutschlands schnellstes Nachrichtenportal”
News Deutschland
Voggenhuber Nachrichten 

Europa Jetzt will auch ohne Plakate nach Straßburg

Für Wahlplakate fehle bei einem Budget von 240.000 Euro schlicht das Geld, erklärte Spitzenkandidat Johannes Voggenhuber am Donnerstag.
Quelle: Tiroler Tageszeitung

Liste Jetzt mit fiktiver Plakatpräsentation: "Uns fehlt schlicht das Geld"

liste jetzt mit fiktiver plakatpräsentation: uns fehlt schlicht das geldJohannes Voggenhuber ruft zur "Allianz zur Verteidigung Europas auf. Für den Wahlkampf stehen seiner Initiative nur 240.000 Euro zur Verfügung.
Quelle: DiePresse.com

EU-Wahl: EUROPA JETZT wäre die neunte Europaparlaments-Partei

Wien (APA) - Auch wenn die Umfragen nicht allzu gut stehen, hofft Johannes Voggenhuber, mit seiner Initiative „1 Europa“ in Kooperation mit ...
Quelle: Tiroler Tageszeitung

Das braucht es für ein EU-Mandat

4,6 bis 4,9 Prozent müssen die heimischen Parteien laut aktuellen Berechnungen bei der EU-Wahl Ende Mai für ein Mandat im EU-Parlament erreichen. Jüngsten Umfragen zufolge könnte es damit für die..
Quelle: ORF.at

Interviews zur EU-Wahl: Voggenhuber (Europa Jetzt)


Quelle: ORF.at

Initiative 1 Europa präsentierte Kandidaten

Die Initiative 1 Europa rund um Jetzt hat am Freitag ihre Kandidatenliste für die EU-Wahl präsentiert. Hinter dem langjährigen Grünen-Politiker Johannes Voggenhuber, der sein Antreten als..
Quelle: ORF.at

EU-Wahl - Voggenhuber tritt mit sechs Frauen an

Der langjährige EU-Parlamentarier präsentierte seine jetzigen Vertrauten für den EU-Wahlkampf
Quelle: derStandard.at

Wahlkampfkosten-Zähler läuft, ÖVP und FPÖ nennen kein Budget

Die SPÖ will 3,5 Millionen Euro in den EU-Wahlkampf investieren, die NEOS knapp unter zwei Millionen Euro. Grüne und Voggenhuber werden deutlich darunter liegen. ÖVP und FPÖ wollen ihre..
Quelle: Tiroler Tageszeitung

Kogler und Voggenhuber im Gleichklang gegen Vilimsky

Der grüne Spitzenkandidat Kogler warf dem FPÖ-Spitzenkandidaten bei einer Veranstaltung des Club Tirol in Wien eine Allianz mit Orban und Salvini vor. Vilimsky beurteilte die Kritik als „maßloses..
Quelle: Tiroler Tageszeitung

Voggenhuber: Kurz-Treffen mit Trump „antieuropäischer Akt“


Quelle: ORF.at

EU-Wahlkampf - Grüne rechnen mit Voggenhuber, Pilz & Co ab

Selbst versöhnungsgewillte Ökos wie Innsbrucks Bürgermeister Georg Willi erklären die ehemaligen Altvorderen bei der Liste Jetzt zu Politikern, bei denen man nicht mehr anstreifen will
Quelle: derStandard.at

„Zu viel gefürchtet ist auch gestorben“

Die Grünen wollen bei der kommenden EU-Wahl im Mai ihre Renaissance als Bundespartei feiern. Doch mit dem ehemaligen Mitstreiter Johannes Voggenhuber ist die Konkurrenz groß geworden. Die Grünen..
Quelle: ORF.at

Willi über Voggenhuber: „Er hatte längst einen anderen Plan“

Die Darstellung von Pilz-Kandidat Johannes Voggenhuber, sich um eine Kooperation mit den Grünen bei der EU-Wahl bemüht zu haben, sei „falsch“, sagt der Innsbrucker Bürgermeister Georg Willi.
Quelle: Tiroler Tageszeitung

EU-Wahlkampf - Liste Jetzt lockt weiter mit Angebot für EU-Wahl – doch Grün blockt ab

Auch Klubchef Zinggl hofft auf grünes Einlenken – Politexpertin sieht Neos als Gewinner bei einem Duell Kogler versus Voggenhuber
Quelle: derStandard.at

Pro und Kontra: Walter Müller und Nina Weißensteiner - Was für eine Fusion der Grünen mit der Liste Jetzt spricht – und was dagegen

Johannes Voggenhuber und der jetzige Grünen-Chef Werner Kogler wollen als Konkurrenten in die Europawahl ziehen
Quelle: derStandard.at

Voggenhuber sammelt bereits Spenden für den EU-Wahlkampf

voggenhuber sammelt bereits spenden für den eu-wahlkampfÖVP, SPÖ und FPÖ wollen mit ihrer Wahlkampfbilanz 2017 auf den Rechnungshof warten. Jetzt-Kandidat Voggenhuber hat erste Spenden bereits öffentlich gemacht.
Quelle: DiePresse.com

Wie die Konkurrenz den Pilz-Kandidaten sieht

SPÖ, NEOS und Grüne beteuern, sie hätten keine Sorge, dass sie Johannes Voggenhuber bei der EU-Wahl Stimmen kosten könnte.
Quelle: Tiroler Tageszeitung

Voggenhuber in ZiB2: „Kandidiere nicht gegen die Grünen“

Johannes Voggenhuber gründete einst die Grünen-Bewegung mit. Nun tritt er als EU-Spitzenkandidat für „Jetzt“ an. Im Gespräch erzählt er, was ihn von seiner früheren Partei unterscheidet.
Quelle: Tiroler Tageszeitung

Proeuropäern erwächst neue Konkurrenz

Als selbst verschuldete „Tragödie“ hatte Johannes Voggenhuber 2017 den Rausfall der Grünen aus dem Nationalrat bezeichnet. Nun könnte er mit seiner unabhängigen Kandidatur dazu beitragen, dass..
Quelle: ORF.at

EU-Wahl: Voggenhuber steigt für Jetzt in den Ring


Quelle: ORF.at


 |<  Seite 1  >> 
Umweltfreundlich: News Deutschland wird ausschließlich mit sauberem Strom aus erneuerbaren Quellen betrieben
© 2019 News Deutschland. Alle Rechte vorbehalten.  |  Über uns  |  Impressum  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutz  |  Inhalt Akkreditierung
Anregungen oder Ideen? Feedback geben  |   Topmeldungen RSS Feed  |  Kontaktieren Sie uns  |  Bookmarken