Deutschland  

“Deutschlands schnellstes Nachrichtenportal”
News Deutschland

Seit Donnerstag höhere Bußgelder bei Corona-Verstößen in MV

seit donnerstag höhere bußgelder bei corona-verstößen in mvIn Mecklenburg-Vorpommern gilt seit Donnerstag ein neuer Bußgeldkatalog für Verstöße gegen die Corona-Regeln. Die Strafgelder sind deutlich gestiegen. Wer zum Beispiel keine Maske im Öffentlichen..
Quelle: t-online.de

Änderungen bei Corona-Bußgeldkatalog: Neufassung dauert noch

Eine Neufassung des Bußgeldkataloges im Zusammenhang mit Niedersachsens Corona-Verordnung wird voraussichtlich nicht vor Ablauf der kommenden Woche veröffentlicht. Bei der Abstimmung, in der sich der..
Quelle: t-online.de

Bußgeldkatalog Video Ergebnisse

News video: Neue Regeln, härtere Strafen: Was sich für Autofahrer ändert

Neue Regeln, härtere Strafen: Was sich für Autofahrer ändert 01:24

Berlin, 27.04.20: Vom 28. April 2020 an gelten neue Regeln auf Deutschlands Straßen. Und der neue Bußgeldkatalog hat es in sich - Auto und Lkw-Fahrer müssen mit härteren Strafen rechnen. Hier ein..
Quelle: DPA -

News video: Maskenpflicht: Bayern verhängt hohe Strafen bei Verstößen

Maskenpflicht: Bayern verhängt hohe Strafen bei Verstößen 00:55

Berlin, 24.04.20: Im Kampf gegen das Coronavirus wollen mittlerweile alle Bundesländer auf eine Maskenpflicht in Teilen des öffentlichen Lebens setzen. Die Kontrolle der Maskenpflicht im Nahverkehr..
Quelle: DPA -

 

Nach neuem Bußgeldkatalog: So viele hätten 2019 Fahrverbot erhalten

nach neuem bußgeldkatalog: so viele hätten 2019 fahrverbot erhaltenZwar ist der neue Bußgeldkatalog derzeit außer Kraft - sollte er jedoch wieder greifen, dürfte noch mehr Autofahrern in Deutschland ein Fahrverbot drohen. Denn die Statistik zeigt: In nur rund..
Quelle: n-tv.de

Bußgeldkatalog: Bußgeld-Chaos bei der Reform der Straßenverkehrsordnung

bußgeldkatalog: bußgeld-chaos bei der reform der straßenverkehrsordnungStreit um ungültige Verschärfung des Bußgeldkatalogs setzt dem Bundesverkehrsminister zu. Autofahrern drohen millionenfach Fahrverbote.
Quelle: abendblatt.de Auch berichtet bei •Berliner Morgenpost

Keine Rückerstattung - Raser müssen doch bezahlen: Zwei Millionen Euro Bußgeld bleiben

keine rückerstattung - raser müssen doch bezahlen: zwei millionen euro bußgeld bleibenDer neue Bußgeldkatalog des Verkehrsministeriums wurde zurückgezogen - und Tausende Temposünder atmeten auf - damit war plötzlich auch fraglich, ob sie ihre Strafe zu berappen hatten. Jetzt ist..
Quelle: Focus Online

Zehntausende Autofahrer zahlten überhöhte Bußgelder

zehntausende autofahrer zahlten überhöhte bußgelderEnde April hatte Bundesverkehrsminister Scheuer einen härteren Bußgeldkatalog eingeführt – und ist dann zurückgerudert. Zehntausende Autofahrer zahlten jedoch bis Anfang Juli höhere Bußgelder...
Quelle: Welt Online

Fehler in Bußgeldkatalog: StVO-Probleme: Unionsminister wirft Grünen Blockade vor

fehler in bußgeldkatalog: stvo-probleme: unionsminister wirft grünen blockade vorNach dem Formfehler beim neuen Bußgeldkatalog warten viele Autofahrer auf ein Signal: wie geht es weiter? Seit Wochen laufen dazu Gespräche zwischen Bund und Ländern. Eine Einigung stand angeblich..
Quelle: stern.de

Kompromiss bei Bußgeldkatalog: Scheuer will Verkehrssanktionen lockern

kompromiss bei bußgeldkatalog: scheuer will verkehrssanktionen lockernIm Ringen um die Straßenverkehrsordnung und weniger strenge Bußgelder bei Tempoverstößen ergreift Andreas Scheuer die Initiative. Der Verkehrsminister will den Ländern seinen Bußgeldkatalog mit..
Quelle: n-tv.de

Formfehler: 15 000 Fahrverbote im Bußgeldkatalog ungültig

formfehler: 15 000 fahrverbote im bußgeldkatalog ungültigRund 15 000 Raser bekommen in Hessen wegen eines Formfehlers im neuen Bußgeldkatalog ihren Führerschein zurück oder müssen ihn gar nicht erst abgeben. Dies bestätigte die Zentrale Bußgeldstelle..
Quelle: t-online.de

Neuer Bußgeldkatalog zu streng?: Zahl der Fahrverbote schießt nach oben

neuer bußgeldkatalog zu streng?: zahl der fahrverbote schießt nach obenDer neue, wegen eines Formfehlers wieder aufgehobene Bußgeldkatalog hätte eine Vielzahl an zusätzlichen Fahrverboten bedeutet: Binnen zwei Monaten wurden 11.200 Fahrer mit entsprechenden..
Quelle: n-tv.de

ADAC will Teile des gekippten Bußgeldkatalogs behalten

adac will teile des gekippten bußgeldkatalogs behaltenDer alte Bußgeldkatalog bleibt. Vorerst. Der ADAC warnt aber davor, die gesamten Neuregelungen einzustampfen.
Quelle: Augsburger Allgemeine

Gekippter Bußgeldkatalog: ADAC drängt auf neues Regelwerk

gekippter bußgeldkatalog: adac drängt auf neues regelwerkDie schärferen Bußgelder und schnelleren Fahrverbote sind wieder außer Kraft. Doch der Ärger über die deutlichen Verschärfungen ist längst noch nicht verraucht.
Quelle: Augsburger Allgemeine

Berlin will rechtskräftige Bußgeld-Bescheide nicht aufheben

berlin will rechtskräftige bußgeld-bescheide nicht aufhebenRechtskräftige Bescheide will die Hauptstadt nicht zurücknehmen, falls die Strafen höher sind als es der alte Bußgeldkatalog vorsah – anders als Brandenburg.
Quelle: Tagesspiegel


 |<  Seite 1  >> 
Umweltfreundlich: News Deutschland wird ausschließlich mit sauberem Strom aus erneuerbaren Quellen betrieben
© 2020 News Deutschland. Alle Rechte vorbehalten.  |  Über uns  |  Impressum  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutz  |  Inhalt Akkreditierung
Anregungen oder Ideen? Feedback geben  |   Topmeldungen RSS Feed  |  Kontaktieren Sie uns  |  Bookmarken