Deutschland  

“Deutschlands schnellstes Nachrichtenportal”
News Deutschland
Westbalkan Nachrichten 

Westbalkan: "Wir wollen nicht in die EU - und sie wollen uns nicht reinlassen!"

Nachdem EU-Spitzenpolitiker in Sofia die Aufnahme der Westbalkanländer diskutiert hatten, stellte die DW deutsche Diskussionsbeiträge zum Thema im Netz zusammen. Hunderte Leser auf dem Westbalkan..
Quelle: Deutsche Welle

Sobotka sprach mit Orban über Westbalkan und Migration


Quelle: ORF.at

westbalkan Video Ergebnisse

News video: Westbalkangipfel: Die miesen Straßen Mazedoniens

Westbalkangipfel: Die miesen Straßen Mazedoniens 02:35

Auch an der Tagesordnung morgen am Gipfel in Sofia: die schlechte Infrastruktur am Westbalkan.
Quelle: euronews (auf Deutsch) -

News video: Jean-Claude Juncker: Letzter Halt Priština

Jean-Claude Juncker: Letzter Halt Priština 01:16

Priština, die Hauptstadt des Kosovo, war der letzte Halt der Balkanreise von EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker. Das Kosovo gilt bei der Europäischen Union seit 2008 als potenzieller..
Quelle: Euronews German -

News video: Mazedonien demontiert provokanten "Alexander den Großen"

Mazedonien demontiert provokanten "Alexander den Großen" 00:36

Mazedonien hat damit begonnen, Verkehrsschilder mit dem Namen Alexanders des Großen abzubauen. Der Flughafen der Hauptstadt soll umbenannt werden - das Hinweisschild zum Hauptterminal des Flughafens..
Quelle: Euronews German -

News video: Stabilität durch Erweiterung: Die Westbalkan-Pläne der EU | DW Deutsch

Stabilität durch Erweiterung: Die Westbalkan-Pläne der EU | DW Deutsch 01:41

Die EU-Kommission öffnet sechs Ländern des Westbalkans die Tür für einen Beitritt zur Union bis 2025, darunter Serbien, Montenegro, Mazedonien, Albanien, Kosovo und Bosnien-Herzegowina. Ein..
Quelle: DW (Deutsch) -

News video: EU: Kommission will Aufnahme der Westbalkanländer vorantreiben

EU: Kommission will Aufnahme der Westbalkanländer vorantreiben 02:01

Die EU-Kommission will den Beitritt der sechs Westbalkanstaaten vorantreiben. Serbien und Montenegro könnten schon bis 2025 Mitglied werden, so heißt es laut Informationen der..
Quelle: Euronews German -

 

EU und Türkei im Wettkampf um den Balkan

Nach langer Stille kommt mit dem Ratsvorsitz Bulgariens wieder frischer Wind in die Beitrittsgespräche mit den Westbalkan-Staaten. Doch auch die Türkei buhlt um Einfluss in der Region, denn sie hat..
Quelle: EurActiv

Westbalkan: Serbien erwägt, von EU-Beitrittsplänen abzurücken

westbalkan: serbien erwägt, von eu-beitrittsplänen abzurückenDer serbische Verteidigungsminister hält eine Aussöhnung mit dem Kosovo für unmöglich. Die EU-Kommission hatte das jedoch zur Auflage gemacht, um der EU beizutreten.
Quelle: ZEIT Online

Kommentar: Der Westbalkan in der EU ist eine Illusion

Die EU hält gegenüber den Ländern des westlichen Balkan am Ziel der Vollmitgliedschaft fest. Das hat sie erneut bei ihrem Gipfeltreffen in Sofia getan. Christoph Hasselbach plädiert für einen..
Quelle: Deutsche Welle

„Signal für junge Leute in Albanien und Mazedonien“

„signal für junge leute in albanien und mazedonien“Das Auswärtige Amt möchte EU-Beitrittsverhandlungen mit Albanien und Mazedonien. Der Westbalkan sei ein „Lackmustest“ für den Erfolg des europäischen Modells. Die FDP lehnt solche Gespräche..
Quelle: Welt Online

EU Staatschefs bekräftigen Zutrittschancen für Westbalkan

Die Westbalkanstaaten erhoffen sich einen Zutritt zur EU. Die Signale aus Brüssel geben ihnen Hoffnung dazu. Allerdings sind nicht alle Mitgliedsstaaten von der Idee angetan.
Quelle: EurActiv

EU-Erweiterung: Wartezimmer Westbalkan

eu-erweiterung: wartezimmer westbalkanDie EU hat den Westbalkan-Staaten eine Perspektive zum Beitritt versprochen - wieder einmal. Kritiker warnen, dass Russland und China die Zögerlichkeit der Europäer ausnutzen.
Quelle: Spiegel

EU-Westbalkan-Gipfel: Im Warteraum nisten böse Kräfte

eu-westbalkan-gipfel: im warteraum nisten böse kräfteDie EU betont: Der Balkan gehört zu uns. Doch das hat die Union schon vor Jahren gesagt. Passiert ist seitdem wenig. Der Gipfel in Sofia zeigt, warum das gefährlich ist.
Quelle: ZEIT Online

EU-Gipfel in Sofia: Trump-Gewitter und Balkan-Frust

Der Streit mit Washington um das Iran-Atomabkommen und die Handelssanktionen dominiert den Gipfel in Sofia: Die EU will Trump die Stirn bieten. Und die Westbalkan-Länder müssen politisch mehr..
Quelle: Deutsche Welle

EU verliert am Westbalkan an Boden

Allen Schwierigkeiten zum Trotz: Die EU darf die Ländern auf dem Westbalkan nicht immer weiter hinhalten. Sonst füllen andere die Lücke zwischen Kroatien und Griechenland.
Quelle: sueddeutsche.de

Ergebnisse des Westbalkan-Gipfels: EU wehrt sich gegen US-Sanktionen

ergebnisse des westbalkan-gipfels: eu wehrt sich gegen us-sanktionenDie EU reaktiviert das „Blocking Statute“, um die Iran-Geschäfte zu schützen. Sie will den Westbalkan einbinden, gibt aber kein Beitrittsversprechen. mehr...
Quelle: taz

Die EU will den Balkan an sich binden

die eu will den balkan an sich bindenIn der EU wird schon heute viel gestritten. Will man da noch mehr Länder am Tisch sitzen haben? Nicht so schnell, meint die EU. Aber Hoffnung macht sie den Westbalkan-Staaten schon.
Quelle: Augsburger Allgemeine Auch berichtet bei •abendblatt.deBerliner Morgenpost

EU verständigt sich auf harte Haltung im Handelsstreit mit USA

eu verständigt sich auf harte haltung im handelsstreit mit usaBundeskanzlerin Angela Merkel bekräftigte am Donnerstag vor Beginn des EU-Westbalkan-Gipfels, man habe eine gemeinsame Linie.
Quelle: Welt Online

Merkel sieht Deutschland auf «gutem Weg» für bessere Luft

Berlin (dpa) - Bundeskanzlerin Angela Merkel sieht Deutschland auf einem «sehr guten Weg» zu besserer Luft in Städten. Merkel sagte beim EU-Westbalkan-Gipfel in Sofia, die Bundesregierung habe in..
Quelle: t-online.de

Hahn: "Klare europäische Perspektive" für Westbalkan-Staaten

Die EU erneuert beim Balkan-Gipfel in Sofia alte Versprechen: Beitritt bei guter Führung. Wann das sein wird, konnte EU-Erweiterungskommissar Johannes Hahn im DW-Interview nicht sagen.
Quelle: Deutsche Welle


 |<  Seite 1  >> 
Umweltfreundlich: News Deutschland wird ausschließlich mit sauberem Strom aus erneuerbaren Quellen betrieben
© 2018 News Deutschland. Alle Rechte vorbehalten.  |  Über uns  |  Impressum  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutz  |  Inhalt Akkreditierung
Anregungen oder Ideen? Feedback geben  |   Topmeldungen RSS Feed  |  Kontaktieren Sie uns  |  Bookmarken