Deutschland  

“Deutschlands schnellstes Nachrichtenportal”
News Deutschland
Rundfunkbeitrag Nachrichten 

Rundfunkbeitrag: Wird es künftig jedes Jahr ein wenig teurer?

17,50 Euro Rundfunkbeitrag muss jeder Haushalt monatlich zahlen. Die Ministerpräsidenten entscheiden nächstes Jahr, ob der Beitrag angehoben wird. Bei den heute beginnenden Medientagen München ist..
Quelle: CHIP Online

Soll der Rundfunkbeitrag angehoben werden?

soll der rundfunkbeitrag angehoben werden?17,50 Euro Rundfunkbeitrag muss jeder Haushalt monatlich zahlen. Nächstes Jahr könnte es teurer werden. Der Gastgeber der Medientage München bezieht Stellung.
Quelle: Augsburger Allgemeine

rundfunkbeitrag Video Ergebnisse

News video: Urteil: Der Rundfunkbeitrag bleibt - aber es gibt eine Ausnahme

Urteil: Der Rundfunkbeitrag bleibt - aber es gibt eine Ausnahme 01:15

17,50 Euro! Soch hoch sind die monatlichen "GEZ"-Gebühren pro Haushalt. Ob die Zwangsgebühr rechtens ist, darüber hat nun das Bundesverfassungsgericht entschieden.
Quelle: Spot on News STUDIO -

 

Medientage: Rundfunkbeitrag an Inflationsrate koppeln

Der Gastgeber der Medientage München hat sich dafür ausgesprochen, den Rundfunkbeitrag immer entsprechend der Inflationsrate anzuheben. "Ich bin für Budgetierung und Indexierung", sagte der..
Quelle: t-online.de

Wünsche und Kritik: Mehr als 1000 Vorschläge für neues Rundfunkrecht

wünsche und kritik: mehr als 1000 vorschläge für neues rundfunkrechtDie Länder basteln am neuen Medienstaatsvertrag, der den bisherigen Rundfunkstaatsvertrag ersetzen soll. Dabei konnten die Bürger online Ideen einbringen. Das haben viele genutzt - einige brachten..
Quelle: abendblatt.de Auch berichtet bei •stern.de

Klare Regeln aufstellen: Wer zahlt den Rundfunkbeitrag in Wohngemeinschaften?

Bremen (dpa/tmn) - Wer in einer Wohngemeinschaft lebt, sollte mit seinen Mitbewohnern das Thema Rundfunkbeitrag genau regeln. Grundsätzlich reicht es zwar, wenn ein Bewohner die gesamte WG anmeldet...
Quelle: t-online.de Auch berichtet bei •abendblatt.deBerliner Morgenpost

Rat vom Rechtsexperten - Jeder muss zahlen: Was Sie zum Rundfunkbeitrag wissen müssen

rat vom rechtsexperten - jeder muss zahlen: was sie zum rundfunkbeitrag wissen müssenViele bisherige Nichtzahler werden mittlerweile Post bekommen haben mit der Aufforderung, den Rundfunkbeitrag zu entrichten. Denn im Mai hatten die Einwohnermeldeämter ihren Datenbestand erneut an den..
Quelle: Focus Online

- Rundfunkbeitrag ist wohl keine unerlaubte staatliche Beihilfe

Der Generalanwalt des europäischen Gerichtshofes sieht in dem deutschen Rundfunkbeitrag kein Problem. Der haushaltsbezogene und geräteunabhängige Beitrag sei kein Verstoß gegen EU-Recht. Ein Urteil..
Quelle: Focus Online

Gutachten: Rundfunkbeitrag verstößt nicht gegen EU-Recht

gutachten: rundfunkbeitrag verstößt nicht gegen eu-rechtLaut einem Gutachten des Europäische Gerichtshofes ist die Erhebung des Rundfunkbeitrags nicht rechtswidrig. Das gilt auch für die Änderungen aus dem Jahr 2013. Danach wird die Abgabe unter anderem..
Quelle: t-online.de Auch berichtet bei •Tagesspiegel

Keine rechtswidrige Beihilfe: EU-Gutachter billigt Rundfunkbeitrag

keine rechtswidrige beihilfe: eu-gutachter billigt rundfunkbeitragDas Thema Rundfunkbeitrag erregt die Gemüter. Inzwischen hat das Bundesverfassungsgericht die Abgabe für rechtens erklärt, wenn auch mit Einschränkungen. Diese grundsätzliche Haltung deutet sich..
Quelle: n-tv.de

Europäischer Gerichtshof: EU-Generalanwalt wertet Rundfunkbeitrag für rechtens

europäischer gerichtshof: eu-generalanwalt wertet rundfunkbeitrag für rechtensFür den Generalanwalt am Europäischen Gerichtshof ist die deutsche Rundfunkgebühr "keine rechtswidrige staatliche Hilfe". Häufig folgt das Gericht seiner Einschätzung.
Quelle: ZEIT Online

Gerichtsurteil: Befreiung von Rundfunkbeitrag für Nebenwohnung

gerichtsurteil: befreiung von rundfunkbeitrag für nebenwohnungKöln (dpa/tmn) - Für den Zweitwohnsitz muss nach einem Urteil des Bundesverfassungsgerichts kein Rundfunkbeitrag bezahlt werden. Betroffene können die Befreiung jetzt beantragen: Der..
Quelle: t-online.de Auch berichtet bei •abendblatt.de

 |<  Seite 1  >> 
Umweltfreundlich: News Deutschland wird ausschließlich mit sauberem Strom aus erneuerbaren Quellen betrieben
© 2018 News Deutschland. Alle Rechte vorbehalten.  |  Über uns  |  Impressum  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutz  |  Inhalt Akkreditierung
Anregungen oder Ideen? Feedback geben  |   Topmeldungen RSS Feed  |  Kontaktieren Sie uns  |  Bookmarken